Devisen

Aktuell: US-Aktien verlieren, Goldpreis und Schweizer Franken steigen

Goldbarren

Läuft da ganz, ganz, ganz kurz vor Jahresende noch schnell ein kleiner Risk Off Trade? Raus aus Risiko, rein in Sicherheit? Direkt zum Kassa-Handelsstart in New York erlebt der Dow 30 ein Minus von mehr als 200 Punkten auf ein Niveau von 28.427 Punkten. Im Nasdaq und S&P 500 sehen die Charts vergleichbar aus. Die US-Aktien verlieren heute also nochmal zum Handelsstart.

Gleichzeitig können die „Sicheren Häfen“ etwas weiter an Stärke zeigen. Das Thema Gold hatten wir heute schon besprochen. Seit Tagen zeigt das Edelmetall Stärke, und es ist jüngst wieder über die wichtige psychologische Marke von 1.500 Dollar gelaufen. Und wo Aktien schwächeln, da steigt der Goldpreis als „Sicherer Hafen“ derzeit an. Seit heute Mittag sind es 5 Dollar Plus auf aktuell 1.515 Dollar. Im folgenden Chart, der zehn Tage zurückreicht, sieht man den aktuellen Drang im Gold über die 1.515 hinauslaufen zu wollen. Schafft er es heute noch?

Goldpreis im Verlauf der letzten zehn Tage

Der Schweizer Franken kann aktuell auch zulegen. Euro vs Franken verliert seit heute früh von 1,09 auf aktuell 1,0853. Das ist für den Schweizer Franken das höchste Niveau seit fast drei Monaten. Im folgenden Chart sieht man EURCHF seit Anfang Dezember. Und nun? Können Goldpreis und Franken weiter steigen? Man achte wirklich heute noch verstärkt auf den US-Markt, und ob die Schwäche nach dem Handelsstart im Handelsverlauf weiter anhält. Dann können die beiden „Sicheren Häfen“ vielleicht noch weiter zulegen?

Euro vs Schweizer Franken seit Anfang Dezember



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage