Konjunkturdaten

Aktuell: US-Anstehende Hausverkäufe schwach, Preise zu stark gestiegen

FMW-Redaktion

Die Anstehenden Hausverkäufe in den USA (pending home sales) sind mit -0,8% schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,8%; Vormonat war -1,3%). Also wieder eher schwache Daten aus den USA, schache harte Daten genauer gesagt..

Die NAR, die die Daten veröffentlicht, meint, dass die zu schnellen Preisanstiege die potentiellen Käufer an der Seitenlinie lasse..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage