Konjunkturdaten

Aktuell: US-BIP stärker als erwartet

FMW-Redaktion

Das US-BIP (2.Veröffentlichung) ist mit +1,0% besser ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,4%). In der ersten Veröffentlichung war noch ein Wert von +0,7% ausgewiesen worden. Auch der PCE-Deflator, der die Inflation nicht anhand eines Warenkorbs mißt, lag höher als erwartet. Allerdings liegen die US-Verbaucherausgaben tiefer als prognostiziert:

– Endnachfrage 4Q +1,2% (vorläufig: +1,2%)

– PCE-Deflator annualisiert 4Q +0,4% (vorläufig: +0,1%)

– Kern-PCE-Deflator annualisiert 4Q +1,3% (vorläufig: +1,2%)

– BIP-Deflator 4Q +0,9% (vorläufig: +0,8%)

– Verbraucherausgaben 4Q +2,0% (vorläufig: +2,2%)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Werden jetzt die Zinsen doch noch erhöht? Inflation gestiegen , BIP schaut auch gut aus.

  2. Der rechnerische Anstieg liegt wohl daran, das die Einfuhren geschrumpft statt gestiegen sind. Dazu sinkende Konsumausgaben, Investitionen und Staatsausgaben- nur die Lagerbestände sind gestiegen. Wow, das brummt! Wozu da noch globale Konjunkturpakete, der Dow müsste auch so bis 20.000 durchmarschieren, oder ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage