Aktien

Aktuell: US-Einzelhandelsumsätze ganz schwach, US-Verbraucherpreise niedriger! Dollar abverkauft..

FMW-Redaktion

Die US-Einzelhandelsumsätze (Mai) sind mit -0,1% deutlich schlechter ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,1%; Vormonat war +0,4%).
In der Kernrate liegen die Einzelhandelsumsätze bei -0,3%% (Prognose war +0,2%). Das war der größte Rückgang seit knapp anderthalb Jahren!
Die Online-Umsätze stiegen übrigens um +0,8% zum Vormonat.

Die US-Verbraucherpreise (Mai) liegen bei -0,1% (Prognose war +0,1%), zum Vorjahresmonat bei +1,9% (Prognose war +2,0%). In der (für die Fed relevante) Kernrate stiegen die Verbraucherpreise um +0,1% (Prognose war +0,2%), zum Vorjahresmonat um +1,7% (Prognose war +1,9%).

Die Realeinkommen der Amerikaner liegen bei +0,3% (Vormonat war +0,4%).

Der Dollar wird nach den Daten abverkauft!

Zu den US-Verbraucherpreisen schreibt das Census Bureau:

„A decrease in the energy index was the main contributor to the monthly decrease
in the all items index. The energy index fell 2.7 percent, led by a decline of
6.4 percent in the gasoline index. The food index rose 0.2 percent, due to
increases in four of the six major grocery store food group indexes.

The index for all items less food and energy rose 0.1 percent in May, as it
did in April. The shelter index increased 0.2 percent over the month. However,
many indexes declined in May, including those for apparel, airline fares,
communication, and medical care services.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Ich schätze mal, da dürfte das Wetter schuld sein ;)

    1. @Michael, natürlich! Daneben sinkende Preise für Benzin und Elektronikwaren..

  2. Und wirds gefeiert? Natürlich wirds gefeiert !

  3. Als überzeugter USD-Bär lege ich mich jetzt auf die Terrasse und lasse dir Türe offen, damit ich die ganzen schönen Plopp-Geräusche hören kann, wenn gerade wieder ein TP abgegriffen wird ;)

  4. Das war ja mal ein optimaler und spannender Tradingtag: Bis 19 Uhr alle 5 USD-Shorts mit saftigen Gewinnen glattgestellt, danach ein kleiner Frust, weil keine laufenden Trades mehr offen waren.
    Und dann um 21:30 Uhr die optimalen Einstiegskurse für 5 weitere USD-Short-Trades.
    Ich liebe Notenbanker und hirnlose Algos ;)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage