Konjunkturdaten

Aktuell: US-Einzelhandelsumsätze schwächer

Die US-Einzelhandelsumsätze (Februar) sind mit -0,5% schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,2%; Vormonat war +0,4%, nun auf +0,6% nach oben revidiert).

Die control group (also der Teil der US-Einzelhandelsumsätze, der direkt in die Berechnung des US-BIP einfließt) liegt bei 0,0% (Prognose war 0,4%; Vormonat war +0,4%).

Wie die Einzelhandelsumsätze dann im nächsten Monat (also für den laufenden März) ausfallen werden, mag man sich derzeit gar nicht ausmalen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage