Folgen Sie uns
Giovannie Cicivelli Tradingchancen

Konjunkturdaten

Aktuell: US-Importpreise und Exportpreise deutlich höher als erwartet

Veröffentlicht

am

Die aufgrund ihrer Wirkung auf die Inflation viel beachteten US-Importpreise (September) sind mit +0,6% deutlich höher ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,3%; Vormonat war -0,5%, nun auf +0,1 nach oben revidiert). Zum Vorjahresmonat fielen die US-Importpreise um -1,3% (Prognose war -1,6%; Vormonat war -1,7%).

Die US-Exportpreise sind mit +0,6% ebenfalls deutlich höher ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,1%; Vormonat war -0,6%, nun auf -0,5% revidiert). Zum Vorjahresmonat stiegen die US-Exportpreise um +0,3% (Vormomat war -1,2%).

3 Kommentare

3 Comments

  1. Jan

    14. März 2019 15:42 at 15:42

    Hallo Herr Fugmann,
    Können Sie die Wirkung kurz erklären?
    Was haben höhere Import und Exportpreise zu Folge? Ich Laie meine: beiden höher = effekt null.
    Danke im Voraus

    • Markus Fugmann

      14. März 2019 16:02 at 16:02

      @Jan, steigende Importpreise würden anzeigen, dass die USA Inflation importiert! Bei diesem Bericht sind es aber vorwiegend teurer gewordene Öl- und Benzinimporte, die die Importpresie nach oben gezogen hatten..

  2. Jan

    14. März 2019 16:50 at 16:50

    Aha, also nicht gut für die US Wirtschaft, weil Mehrkosten, Schulden steigen, Elend.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Konjunkturdaten

Aktuell: US-Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter schwächer

Veröffentlicht

am

Von

Die US-Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter (Durable Goods Orders; April) sind mit -2,1% etwas schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war -2,0%).

In der weniger volatilen und daher mehr beachteten Kernrate (ohne Transport und Verteidigung) liegen die Aufträge bei 0,0% (Prognose war +0,2%).

weiterlesen

Europa

Bauboom (ohne Wohnungen) hält an, Rekordzahlen!

Veröffentlicht

am

Der Bauboom in Deutschland hält an. Nochmal, wir können es nicht oft genug betonen: Warum präsentiert das Statistische Bundesamt in seinen Headline-Aussagen oft Monatsvergleichszahlen? Denn die sind relativ unwichtig wegen saisonalen Schwankungen. Wirklich wichtig sind die Vergleiche zu den selben Monaten im Vorjahr!

So auch heute. Die Statistiker haben die aktuellsten Auftragseingänge für das Bauhauptgewerbe präsentiert. Und ja, der Bauboom läuft und läuft und läuft! Im Monat März war der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe zwar 1,9% niedriger als im Februar. Aber im Vergleich zu März 2018 ist es ein Plus von 11,3%! Und in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 stieg er um 8,0% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch die folgenden Worte vom Statistischen Bundesamt untermauern die anhaltende Stärke in der Bauwirtschaft:

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen lagen im März 2019 nominal mit rund 8,2 Milliarden Euro um 16,7 % höher als im März 2018. Das war der höchste jemals gemessene Wert an Aufträgen in einem März in Deutschland. Damit bleibt das Auftragseingangsvolumen auf Rekordniveau: Seit Dezember 2018 wurden die höchsten jemals gemessenen Werte in den jeweiligen Berichtsmonaten erreicht. Im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2018 stiegen die Auftragseingänge in den ersten drei Monaten 2019 nominal um 14,3 %.

Aber, man muss es auch betonen: Der Bauboom am Wohnungsmarkt ist erst einmal vorbei. Dies hatten wir erst vor Kurzem berichtet.

Bauboom

weiterlesen

Konjunkturdaten

Aktuell: Verkäufe neuer US-Häuser deutlich schlechter als erwartet

Veröffentlicht

am

Von

Die Verkäufe neuer US-Häuser (April) sind mit -6,9% auf eine Jahresrate von 673.000 deutlich schlechter ausgefallen als erwartet (Prognose war -2,8% auf eine Jahresrate von 675.000; Vormonat war +8,1% auf eine Jahresrate von 723.000).

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen