Konjunkturdaten

Aktuell: US-Industrieaufträge schwach – und die Reaktion auf die US-Arbeitsmarktdaten

FMW-Redaktion

Die US-Industrieaufträge (November) sind um -2,4% gefallen (Prognose war -2,2%; Vormonat war +2,7%).

Inzwischen ist die erste Freude über die US-Arbeitsmarktdaten wieder abgeebt – der Markt hatte sich stark auf die um +0,4% gestiegenen Stundenlöhne fokussiert. Doch kommen diese Lohnzuwächse fast ausschließlich Angestellten in leitender Funktion zugute, während mehr als 80% der arbeitenden Amerikaner im Dezember keine Lohnzuwäche verbuchen konnten. Das bedeutet: die Schere der Einkommen geht immer weiter auseinander – und das wird unter Trump sehr wahrscheinlich zunehmen, weil von den geplanten Steuersenkungen vor allem die Gutverdiener und Vermögenden profitieren werden.

Wie auch immer: der Dow Jones muß sich nun sputen, wenn er noch in dieser Woche die 20.000er-Marke knacken will..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage