Märkte

Aktuell: USA verkünden global koordiniertes Anzapfen von Öl-Reserven

Öl-Tank

US-Präsident Joe Biden zapft die Öl-Reserven der USA an (Strategische Erdölreserve) – als Teil der „laufenden Bemühungen zur Senkung der Preise und zur Behebung von Versorgungsengpässen“. Diese soeben vom Weißen Haus veröffentlichte Nachricht erfolgt zeitgleich mit anderen großen Energie verbrauchenden Nationen, darunter China, Indien, Japan, Südkorea und Großbritannien.

Gründe für Anzapfen der Öl-Reserve

In den letzten 18 Monaten erzwang die COVID-19-Pandemie laut der Mitteilung eine noch nie dagewesene weltweite Wirtschaftsflaute. Jetzt, da die Welt sich von einem Beinahe-Stillstand erholt, hätten Länder auf der ganzen Welt mit den Herausforderungen zu kämpfen, die sich ergeben, wenn die Nachfrage der Verbraucher nach Gütern das Angebot übersteige. Doch in den USA laufe die wirtschaftliche Erholung stärker und schneller als irgendwo sonst auf der Welt – nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung seien die USA die einzige der großen Volkswirtschaften, die das Niveau des Bruttoinlandsprodukts von vor der Pandemie wieder erreicht hat. Infolge des starken Aufschwungs in den USA hätten die Amerikaner in diesem Jahr fast 100 Dollar mehr pro Monat an verfügbarem Einkommen in der Tasche, auch wenn COVID die wirtschaftliche Erholung in der ganzen Welt weiter erschwert habe.

50 Millionen Barrels

Dennoch würden die amerikanischen Verbraucher die Auswirkungen der erhöhten Benzinpreise an den Zapfsäulen und in ihren Heizungsrechnungen merken, und auch die amerikanischen Unternehmen seien betroffen, da das Ölangebot nicht mit der Nachfrage Schritt halten konnte, während die Weltwirtschaft die Pandemie überwunden habe. Aus diesem Grund setzt Präsident Biden laut Mitteilung alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel ein, um die Preise zu senken und dem Versorgungsmangel entgegenzuwirken. Somit wird das US-Energieministerium 50 Millionen Barrel Öl aus der strategischen Erdölreserve der USA freigeben um die Preise für die Amerikaner zu senken und das Missverhältnis zwischen der Nachfrage nach der Pandemie und dem Angebot auszugleichen.

Das US-Energieministerium wird laut Mitteilung die Freigabe von 50 Millionen Barrel aus der strategischen Öl-Reserve auf zwei wegen ermöglichen: 32 Millionen Barrels werden in den nächsten Monaten ausgetauscht, um Öl freizugeben, das in den kommenden Jahren in die strategische Erdölreserve zurückfließen wird. Der Umtausch ist ein Instrument, das auf das heutige spezifische wirtschaftliche Umfeld abgestimmt ist, in dem die Märkte für die Zukunft niedrigere Ölpreise als heute erwarten, und trägt dazu bei, die Amerikaner sofort zu entlasten und den Zeitraum der erwarteten niedrigeren Ölpreise zu überbrücken. Der Umtausch sorgt auch automatisch dafür, dass die strategische Öl-Rreserve im Laufe der Zeit wieder aufgefüllt wird, um den künftigen Bedarf zu decken. Mit den restlichen 18 Millionen Barrels wird der Verkauf von Öl, den der US-Kongress zuvor genehmigt hatte, in den nächsten Monaten beschleunigt.

Ölpreis steigt

Und was macht der Ölpreis aktuell? Rauscht er in den Keller aufgrund der erhöhten Angebotsmenge? Nein, es geht sogar leicht bergauf um gut 80 Cents. Denn wie wir heute bereits berichteten – das Drohszenario ist seit gestern vorhanden, dass die OPEC in Kürze ankündigt, als Gegengewicht zum Anzapfen der Öl-Reserven die eigene Fördermenge zu kürzen. Auch ist denkbar, dass Marktteilnehmer mit mehr als 50 Millionen Barrels aus der US-Reserve gerechnet hatten, und jetzt enttäuscht sind.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Was erwartet man denn?
    Wieviel Terra-Barrels hat man denn in den Speichern um NACHHALTIG für eine HINREICHENDE Zeit den Preis zu drücken ?
    Man holt täglich 80…90 Mio Barrels aus der Erde, wen will man jetzt mit 50 mio Barrels erschrecken oder den Kampf ansagen? Lächerlich, gefährlich und unsinnig ist das !

  2. Pingback: Ölpreis stürzt ab – neue Corona-Nachrichten sorgen für Nachfrage-Angst – Finanzmarktwelt – looid.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage