Konjunkturdaten

Aktuell: Verbrauchervertrauen Michigan wie erwartet – Erwartungen fallen weiter, Inflationserwartungen auf Allzeittief

FMW-Redaktion

Das Verbrauchervertrauen Uni Michigan (1.Umfrage) ist mit 94,5 ausgefallen wie erwartet (Prognose war 94,3). Die Erwartungen fallen auf 83,2 (Vormonat bei 84,9) aufgrund verschlechterter Job-Aussichten, die Einschätzung der aktuellen Lage dagegen steigt weiter auf 11,7 (Vormonat war 109,9), weil die finanzielle Lage als positiv eingschätzt wird.

Dazu die Uni Michigan im Begleittext: „A sustained reduction in the pace of job creation could prompt consumers to hold down spending (..). „Consumers do not think the economy is as strong as it was last year“.

Die 5-Jahres Inflationserwartung fällt auf +2,3% – ein historischer Tieftsstand (Vormonat noch +2,5%)!

Die US-Indizes wenig verändert durch die Daten weiter im Minus, auch der Dollar reagiert kaum.

Die Rendite für die 10-jährige deutsche Bundesanleihe ist vor wenigen Minuten auf ein neues Allzeititef gefallen bei 0,01%.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage