Aktien

Aktuell: Vermeintliche Entspannung im Handelskrieg, Aktienkurse steigen!

Und mal wieder wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Die ab 15. Dezember möglicherweise in Kraft tretenden neuen Zölle sollen womöglich verschoben werden. Laut WSJ sollen Vertreter von USA und China an einer Verschiebung der neuen Zölle arbeiten. Ob da was dran ist? Wie auch immer, der Dow steigt in den letzten Minuten um 140 Punkte, der Dax um 90 Punkte.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

12 Kommentare

  1. Bemerkenswert, das Spielchen mit den Zöllen und Einigung kann man unendlich treiben.

  2. …wenn es die USA jetzt mit einem Handelskrieg ernst meinen werden die Zölle angehoben…wenn nicht, dann werden die Zölle nur verschoben…

  3. ich kapier das nicht, wenn mich ein- bis zweimal jemand verarscht, dann traue ich dem nicht mehr.
    beim „kurz-davor-Handelsdeal“ klappt dass jedesmal, dass die Indizes wie ein HB-Männchen
    nach oben schießen.
    jetzt geht es nur um eine evtl. Verschiebung, nicht einmal ein Deal und so ein enormer Rebound, wegen Eventualitäten?
    Tja, die Märkte glauben wohl an das Gute im Menschen

    1. @susiklatt, es sind ja keine Menschen die die Trades eingehen. Die Algos wurden so programmiert. Herr Fugmann hat das hier doch scon mal zum Thema gemacht. Die Algos denken nicht nach und haben keine Emotionen wie wir Menschen. Die sind stumpf programmiert und damit gehen die Kurse nach oben. Und genau das sieht man an solchen Tagen wie heute ganz deutlich. es wird zum 138x mal eine vermeintlich positive news gestreut und die Indizes gehen nach oben. Jeder Mensch würde viel vorsichtiger sein. Aber diejenige die das erkannt haben, das es nicht darauf ankommt ob es ein Fake ist oder nicht, die wissen das die Maschinen kaufen werden und folgen. Somit ist long um vieles einfacher als short.

  4. Ich weiß gar nicht warum die Börsen(-händler) und Trader diesem Blödsinn immer noch so hohe Bedeutung beimessen! Einmal ist alles toll weil irgendwelche Gerüchte gestreut werden, dann wieder alles Mist und der Ausverkauf kommt. Es wird niemals einen Deal geben solange Donald im Oval Office sitzt! Der braucht diesesn Kindergarten um sein Ego zu pushen aber mehr will der nicht.

  5. Was macht eigentlich die SEC?….
    Kann jetzt jeder den sogenannten Markt
    manipulieren wie es grad passt?

  6. „ich kapier das nicht, wenn mich ein- bis zweimal jemand verarscht, dann traue ich dem nicht mehr.
    beim „kurz-davor-Handelsdeal“ klappt dass jedesmal, dass die Indizes wie ein HB-Männchen
    nach oben schießen.“

    => Handwels-News interessieren nicht.

    „Ich weiß gar nicht warum die Börsen(-händler) und Trader diesem Blödsinn immer noch so hohe Bedeutung beimessen!“

    => Tuen sie nicht.

    Hier ein Auszug meines DAX-Kursindex. Nur der Kursindex macht Kurs. Erstellt vor mehren Monaten. Alles was man sieht lag in der Zukunft. Schön zu sehen der Fehlausbruch, da die rote Linie nicht berührt wurde.
    https://de.share-your-photo.com/img/914656ab11.png

    „Bemerkenswert, das Spielchen mit den Zöllen und Einigung kann man unendlich treiben.“

    => Genau. Man kann jede Marktbewegung damit nachträglich rechtfertigen. Fällt der Markt, scheitert das Abkommen. Kommt eine massive Übertreibung, wars die Einigung.
    Fakt ist, der Aktienmarkt hat nichts mehr mit der Realwirtschaft zu tun.

    1. keine Ahnung was man in dem Chart erkennen soll

      1. Die grüne Linie ist die Oberkannte eines Trendkanals über ein paar Monate. Man sieht schön wie die Kerzen dort alle enden. Im Wochenchart erkennt man es noch besser. Alle schön abgesägt.

        https://de.share-your-photo.com/img/602c99f76f.png

        Die rote Linie ist ein Trendkanal über mehre Jahre. Die Gewichtung ist entsprechnd höher.

        Ebenfalls im Wochenchart sieht man wie die Kerze aus letzter Woche die Untersützung nicht erreicht hat. (gelber Punkt)

        Wenn ein Chart gut gezeichnet ist, hat der über Monate/Jahre bestand.

        Algos arbeiten mit Nachkommastellen. Ihnen ist egal ob ein paar Trader vorher kaufen. Linie nicht berührt 0. Linie berührt 1.

        Da keine Berührung stattgefunden hat der Fehlausbruch mit entsprechend scharfem Rücksetzer. Anschließend der Kauf druch die Algos an korrekter Stelle.

        Nur soviel zu. Zölle ja, Zölle nein….

        Der konstruierte Chart ist viele Monate alt. Mir egal was der Trump meint zu twittern.

        1. @Übelkeit, eine mehrere Jahre alte Linie irgendwann einmal so exakt zu zeichnen, dass sie aufs µ genau in die Zukunft projiziert stimmt, ist beeindruckend. Was hat es mit der oberen grünen (Widerstands?)Linie auf sich, die wurde mehrfach berührt bzw. deutlich durchbrochen. Linie berührt 1, und dennoch ging es deutlich zurück.

          1. Ein Trendkanal besteht im Prinzip aus 2 Widerstandlinien. Ein kurzfristiges Überschießen durch eine heftigen Anstieg ist erlaubt. Findet der Kurs wieder zurück (egal zu welcher zeit) behält der Trendkanal seine Gültigkeit. Sind ja im prinzip auch nur zwei parallele Widerstandslinien.

            Viele „Profis“ zeichen nur horizontale Linien, da diese auf allen Zeitebenen einen fixen Wert haben. Bei Diagonalen ist das deutlich komplexer.

            Die höchste und wichtigste Zeitebene ist der Monatschart bzw Monatskerze. Hier sieht man schön wie der Kerzenkörper von der Widerstandsinie im letzten Monat abgesägt wurde.
            https://de.share-your-photo.com/img/3815180f70.png

            Der Schlusskurs im November befand sich also weiterhin im Trendkanal. Im Folgemonat war also davon auszugehen, dass ein erneuter Anlauf des Widerstands stattfinden wird. Genau das sah man auch auf kleiner Zeiteben im 1h Chart. (blauer Pfeil)
            https://de.share-your-photo.com/img/93abc77509.png

            Schön zu sehen auch die vielen Anläufe und tests der grünen Linie. Und das diese absolut korrekt konstruiert war.

            Nur soviel zu. Trump twitter dies, oder das…

            Maximalziel im Kursindex sind übrigens 6331,39 Punkte. Da wird sich entscheiden ob Crack-up oder Crash. Vorrausgesetzt der SP500 zieht nicht den Rest der Welt vorher runter.

  7. Vor einer halben Stunde dann von Kudlow: “ Kann nicht bestärigen, dass Zölle verschoben werden.“
    von Wilbur Ross: “ Trump wird die Zölle am 15.12. erheben, wenn kein Deal zustande kommt !“

    Und was passiert ? GAR NICHTS !!Einmal Kerze hoch und runter und das wars. Jetzt wieder überalle auf dem hohen Niveau in Range….

    Ich bin fest davon überzeugt, dass die Zölle kommen werden. Wilbur Ross hat es gerade gesagt. Denn China wird Trumps überzogene Forderungen für Phase 1 nicht mitmachen. Was soll dann erst in Phase 2 kommen ? China fordert, dass die bestehenden Zölle vorher abgeschafft werden. Ist nicht passiert. Also werden die Zölle am 15. kommen. Für Trump ist ausschliesslich wichtig, dass er hier als ganz grosser Gewinner hervorgeht und behaupten kann, China sei eingeknickt vor seiner mega super genialen “ Dealmakerfähigkeit“

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage