Allgemein

Aktuell: Wall Street enttäuscht – US-Senat will Senkung der Unternehmenssteuer auf 2019 verschieben

FMW-Redaktion

Schlechte Laune an der Wall Street – das hat man sich irgendwie anders vorgstellt! Der US-Senat hat vor einigen Minuten seinen Plan für die US-Steuerreform vorgstellt – und die für die Wall Street zentrale Senkung der US-Unternehmenssteuer auf 20% soll erst ab 2019 kommen.

Das ist ungut, weil eben die bald eintretende Senkung eigentlich schon längst als sicherer Fakt eingepreist ist – und nun soll man bis 2019 warten? Nein, man will es jetzt haben! Und so ist es mit Junkies: die reagieren mit Depression, wenn der nächste Schuß zwar in Aussicht ist, aber noch lange auf sich warten lassen wird..

Hier die Reaktion der Wall Street-Junkies:


Das Kapitol
Von Diliff – Uploaded by Diliff, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=517895



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. So ist das mit den Junkies: Würden sie warten, bis sie ihren nächsten Schuss in Händen halten und erst dann feiern, wenn es einen reellen Grund zum Feiern gibt…
    Na dann hoffen wir mal auf weitere Entzugserscheinungen und Depressionen, heute war ein schöner Börsentag ;)
    Aber vielleicht feiert man morgen eine Jetzt-erst recht-Trotzreaktion, strong long forever, wer weiß.

  2. Ich dachte an der Börse wird immer die Zukunft gehandelt!? ;)

    1. Korrekt!Und die Zukunft ist Bärisch.Nichts mit :Ich gehe meilenweit &grenzenlose Freiheit auf dem Marlboropferd!Der kommende Entzug wird die Spreu vom Weizen trennen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage