Aktien

Alphabet-Quartalszahlen: Erwartungen übertroffen – Aktie nachbörslich +7 Prozent

Google-Schriftzug

Die Alphabet-Quartalszahlen (Google-Mutterkonzern) wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 75,33 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 56,90/erwartet 72,1). Alle Teilsegmente können spürbar zulegen.

Der Gewinn liegt bei 30,69 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 22,30/erwartet 27,32).

Die Traffic Aquisition Costs (TAC), die Kosten um die Nutzer auf die Google-Produkte zu lotsen, sind im Jahresvergleich von 10,5 Milliarden Dollar auf 13,4 Milliarden Dollar gestiegen (erwartet 12,9).

Die operative Marge liegt bei 29 Prozent nach 28 Prozent im Vorjahresquartal.

Die Aktie notiert nachbörslich mit +7 Prozent.

Die Zahl der Mitarbeiter steigt im Jahresvergleich deutlich von 135.301 auf 156.500.

Headline-Zitate von Alphabet:

Sundar Pichai, CEO of Alphabet and Google, said: “Our deep investment in AI technologies continues to drive extraordinary and helpful experiences for people and businesses, across our most important products. Q4 saw ongoing strong growth in our advertising business, which helped millions of businesses thrive and find new customers, a quarterly sales record for our Pixel phones despite supply constraints, and our Cloud business continuing to grow strongly.”

Ruth Porat, CFO of Alphabet and Google, said: “Our fourth quarter revenues of $75 billion, up 32% year over year, reflected broad-based strength in advertiser spend and strong consumer online activity, as well as substantial ongoing revenue growth from Google Cloud. Our investments have helped us drive this growth by delivering the services that people, our partners and businesses need, and we continue to invest in long-term opportunities.”



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. 5 Musikvideos auf YouTube gucken 10 mal Werbung ansehen, kein Wunder die Zahlen. Problem für die Firmen die sehr oft bei YouTube werben, ich hasse sie und kaufe dort nix.
    Und wenn YT es weiter steigert wird abgeschaltet wie bei Instagram. Ein Leben ohne YouTube ist möglich.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage