Aktien

Amazon-Quartalszahlen: Schwere Enttäuschung – UPDATE 22:37 Uhr

Der Gewinn liegt bei 0,52 Dollar pro Aktie. Eine herbe Enttäuschung, denn die Erwartungen lagen bei 0,85 Dollar pro Aktie. Im 3. Quartal 2015 lag der Gewinn bei 0,17...

FMW-Redaktion

Soeben wurden die Amazon-Quartalszahlen bekanntgegeben.

Der Gewinn liegt bei 0,52 Dollar pro Aktie. Eine herbe Enttäuschung, denn die Erwartungen lagen bei 0,85 Dollar pro Aktie. Im 3. Quartal 2015 lag der Gewinn bei 0,17 Dollar pro Aktie. Der Umsatz lag bei 32,71 Milliarden Dollar. Die Erwartungen lagen um die 32,6 Milliarden Dollar. Amazon selbst war von 31,33,5 Milliarden ausgegangen. Im 3. Quartal 2015 lag der Umsatz bei 25,35 Milliarden Dollar.

Die Aktie notiert nachbörslich nur mit einem Verlust von 4,8%. Bei so einem hohen KGV und so hohen Erwartungen ist der kleine Rückfall erstaunlich.

UPDATE 22:37 Uhr:

Operativer Gewinn statt erwartet ca. 700 Mio gemeldet mit nur 575 Mio Dollar.

Amazon sieht laut aktueller Meldung den Gewinn für das aktuelle Quartal bei 0-1,25 Milliarden Dollar, was unter der Erwartung der Analystengemeinde liegt (über 1,5 Mrd).

Amazon erwartet für das lautende Quartal einen Umsatz von 42-45,5 Milliarden Dollar (Weihnachts-Quartal). Das liegt im Rahmen der Markterwartungen. Aber die Gewinne, das sieht nicht gut aus!

Schnell-Fazit: Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahresquartal zwar um gute 29% gestiegen, aber die Erwartungen der Börsianer steigen anscheinend schneller als Umsatz + Gewinn. Daher wird das KGV für Amazon jetzt noch mehr ein Problem als ohnehin schon. Es muss nach unserer Meinung relativiert werden, entweder durch steigende Gewinne, oder einen sinkenden Aktienkurs. Aber was wissen wir Kleingläubigen schon! Der Gewinn ist im Jahresvergleich zwar von 0,17 auf 0,52 Dollar sehr gut gestiegen, aber der Aktienkurs von Amazon war eben schon auf einen Gewinn von 0,85 Dollar eingestellt. Das ist das Problem!

amazon-quartalszahlen
Zum Vergrößern bitte anklicken.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. Leute – Danke für die Infos zu so später Stunde.

    Schon morgen steht das KGV-Monster wieder bei +/- 0 im Preis, wetten…

    Q3 mies? – Kein Problem! Q4 wird dann halt alles toppen…

    Hier fällt nixx mehr … leider.

    VG Karl

    1. @Karl, unwahrscheinlich, Nasdaq-Future tief rot!

      1. Danke für die aufbauende Antwort. ;-)

        Schaun mer mal. AMZ bin ich nicht short – mehr als einmal da die Finger verbrannt. Dafür Netflix … mal sehen ob das was wird.

        FGBL Short nach Draghi zu früh verkauft – ärgerlich. Vonovia-Short nicht getraut … wäre aber nur logisch gewesen bei den Veränderungen im Zinsumfeld. Najo – wie sagen Sie immer so schön: Erst kein Glück und dann auch noch Pech dazu ;-)

        Gute Nacht – Karl

        P.S. Bin ein Fan ihrer Seite. Lange nicht so berflächlich wie die restliche Finanz-System-Infosphäre (um es mal so despektierlich zu nennen). Bitte weiter so und dranbleiben!

  2. Danke, dass Sie die Leser auch zu so später Stunde noch informieren.

  3. Auch ich finde das FMW eine super Arbeit an den Tag legt und das täglich.
    Träumt schön – M.D

    1. @m.d, vielen Dank für Ihre Worte – der Dank gebührt aber eigentlich Claudio Kummerfeld!

  4. Avatar
    Bernhard Zimmermann

    Also mich würde es doch sehr wundern, wenn vor den Wahlen irgend etwas stark abstürzt. Das kommt erst nach den Wahlen und dabei spielt es überhaupt keine Rolle ob Clinton oder Trump das Rennen macht.

  5. Es könnte aber auch sein, dass viele vor den Wahlen ihre Eisen aus dem Feuer holen wollen. Auf jeden Fall könnte es bald ordentlich rappeln! Wenn man mal die amerikanischen Märkte in einem längeren Zeitfenster betrachtet, insbesondere den sehr hoch bewerteten Nasdaq, dann wäre eine ordentliche Korrektur mehr als überfällig. Bullenmarkt seit acht Jahren!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage