Aktien

Amazon-Quartalszahlen – Vorschau – 75 Prozent Gewinneinbruch erwartet

Amazon auf Desktop Computer

Amazon wird heute Abend kurz nach 22 Uhr seine Quartalszahlen veröffentlichen. Wir werden dann umgehend berichten. An dieser Stelle bieten wir eine kurze Vorschau. Vor ein einem Jahr lagen die Quartalsumsätze bei 125,56 Milliarden Dollar – für heute Abend liegen die durchschnittlichen Erwartungen von 40 Analysten bei 137,5 Milliarden Dollar – das wäre das langsamste Wachstum der letzten vier Jahre. Und bei einem Gewinn von 14,09 Dollar pro Aktie im Vorjahr erwarten 41 Analysten im Schnitt für heute Abend 3,58 Dollar pro Aktie – da wäre ein Einbruch des Gewinns von 75 Prozent im Jahresvergleich!

Warum der Gewinn bei Amazon so drastisch einbrechen soll

Gegenüber dem Vorjahresquartal soll der Gewinn pro Aktie bei Amazon also derart dramatisch einbrechen? Das ist wirklich heftig. Dies sind wie gesagt die durchschnittlichen Erwartungen der Analystengemeinde. Sie basieren wohl auf den Aussagen von Amazon aus Oktober. Da warnte der neue CEO Andy Jassy bereits vor Problemen wegen Engpässen bei Arbeitskräften und höheren Lohnkosten. Darunter könne die Rentabilität im vierten Quartal leiden. Man habe auch zu kämpfen mit Problemen bei den globalen Lieferketten und erhöhten Frachtkosten. Und so stark soll der Gewinn deswegen einbrechen? Ist es möglich, dass das Ergebnis stark von dieser Erwartung abweicht, weil diese Faktoren bei so einem großen Unternehmen wie Amazon und bei einer derart außerordentlichen Situation (Corona-Folgeprobleme) nicht besonders gut kalkulierbar sind? Diese Gewinnzahl wird heute Abend ein wirklich spannender Faktor werden!

AWS

Die Sparte Amazon Web Services (AWS) trug in 2020 zwar nur 12 Prozent zum Umsatz des Konzerns bei, aber brachte 59 Prozent des Gesamtgewinns. Deswegen ist diese Sparte so immens wichtig. Bei 12,7 Milliarden Dollar Umsatz im Vorjahresquartal werden für heute laut Investopedia 17,3 Milliarden Dollar erwartet.

Die Aktie

Die Amazon-Aktie ist in den letzten zwölf Monaten (seit Veröffentlichung der Quartalszahlen im Vorjahr) unterm Strich gefallen von 3.310 Dollar auf aktuell 2.841 Dollar. Dies liegt vor allem an den stark fallenden Kursen des gesamten Tech-Sektors im Januar. Aufgrund der anstehenden massiven Zinswende in den USA leiden die Tech-Aktien am Stärksten, so auch Amazon. Das durchschnittliche Kursziel für die Aktie (laut 52 von Investing.com befragten Analysten) liegt bei 4.088,78 Dollar für die nächsten 12 Monate. Da wäre also noch sehr viel Luft nach oben (Allzeithoch 3.773 Dollar). Heute Abend könnte es wirklich spannend werden – wie stark wird der Gewinn abstürzen? Vor allem nach der brutal negativen Reaktion des Marktes auf die Facebook-Zahlen (-22 Prozent gestern Abend) dürfte man heute Abend zittriger denn je auf den Gewinn pro Aktie bei Amazon schauen – und auf das AWS-Wachstum!

Chart zeigt Kursverlauf der Amazon-Aktie in den letzten zwölf Monaten Kursverlauf der Amazon-Aktie in den letzten zwölf Monaten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

    1. Das könnte auch an dem „La Niña“-Phänomen liegen (besonders kalte Meeresströmung vor Peru’s Küste) – siehe hier:

      https://origin.cpc.ncep.noaa.gov/products/analysis_monitoring/ensostuff/ONI_v5.php

      Hier in Lima, wo ich lebe, haben wir einen außergewöhnlich kalten Sommer. Statt halbnackt in Schweiß gebadet zu sein, muss ich mir jetzt sogar ein Hemd anziehen… Die ewige Frage von @Helmut (wie viel Gas wurde bestellt) könnte also bald keine Sau mehr interessieren…und Putin könnte im wahrsten Sinne des Wortes in die Röhre gucken… ;-)

  1. Amazon macht Gewinn aus dem Zock mit der Rivian Aktie, Luftnummer mit heisser Luft, die mit 18% nachbörlich belohnt wird, fehlt nur noch ein Aktiensplit. Financial Engineering läuft bei den Amis, ist überlebensnotwendig.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage