Allgemein- Werbung -

Amazon: Weg mit dem Gemischtwaren-Laden!

Amazon App

Lieber Börsianer,

sicherlich haben Sie den Medien bereits entnommen, dass der charismatische Amazon-Gründer Jeff Bezos nun sein Posten als CEO beim Online-Unternehmen aufgeben wird. Seine Arbeitskräfte will er nun der Erschließung des Weltalls widmen. Zunächst wird er sich diesen Raum einfach einmal anschauen und dazu gemeinsam mit seinem Bruder in einer Rakete für rund 10 Minuten in den unteren Orbit fliegen. Dabei liefert er sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem britischen Multiunternehmer Branson, den es ebenfalls als Tourist ins Weltall zieht. Wer wird der erste Weltraum-Tourist?

Aber bleiben wir doch zunächst geerdet und betrachten, was die Personalrochade in der Unternehmensführung konkret für Amazon bringen wird. Nächstens wird ein Mann namens Andy Jassy in der Amazon-Zentrale den Ton angeben. Die Nachfolge ist logisch, schließlich verantwortete der Mann bisher das hoch lukrative Cloud-Geschäft des US-Unternehmens.

Im letzten Quartal glänzte genau diese Sparte wieder mit Zahlen der Extra-Klasse. Man steigerte den Betriebsgewinn um 35 % auf deutlich über 4 Milliarden USD. Damit steuern diese Aktivitäten rund die Hälfte zum Konzerngewinn bei.

Trotzdem stagniert die Amazon Aktie seit rund einem Jahr und macht kaum einen Meter. Der US-Titel hinkt deutlich hinter dem NASDAQ 100 als auch hinter dem Standardwerte-Index Dow Jones zurück. Wie kann das sein? Was ist die Erklärung für die schwache Performance?

Nun, sprechen wir es klar an. Dieser Online-Versand von Büchern, Kosmetikartikel, Dübeln für den Heimwerker bis hin zu elektronischen Kleingeräten ist ein solides Geschäft aber auch nicht mehr. Die Anfänge des E-Commerce liegen inzwischen rund 30 Jahre zurück. Im vergangenen Jahr erlebte die Branche nochmals ein…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Günter Dringenberg

    Ja und, wie ist den Eure komplette Analyse von amazon…? Bin gespannt… Ende des Jahres bei 5000 $?

  2. Die Amazon Aktie stagniert ?

    Sorry warum bringt man solche Fakenews.

    Die Aktie hat heute ein Bestnote von 3080 Euro erzielt.

    Sehe schlechte Recherche für ein Finanzmagazin.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage