Aktien

AMC-Aktie hat Wendepunkt erreicht – Moderna mit Ritterschlag

Handel mit AMC-Aktie über Smartphone App

Der gestrige Tag inklusive Nachbörse stellte für die AMC-Aktie einen kräftigen Wendepunkt dar. Offenbar war der Punkt erreicht, wo die stark gefallene Aktie für viele Privatanleger optisch sehr günstig aussah. Und der Biontech-Konkurrent Moderna hat heute Nacht einen echten Ritterschlag erhalten!

AMC steigt kräftig

Am 9. Juli noch bei 49 Dollar, fiel die AMC-Aktie seitdem durchgehend in den Keller. Für den Handelstag Mittwoch in den USA sprach ich vom großen Abverkauf bei Meme Stocks, der es auch tatsächlich war! Da verlor AMC mal eben 15 Prozent. Und gestern? Vorbörslich verlor die Aktie erneut mehrere Prozentpunkte und lag vorbörslich im Tief bei 31,20 Dollar. Dann aber die Wende. Gestern im offiziellen US-Handel drehte die AMC-Aktie nach oben und schloss mit +7,69 Prozent bei glatt 36 Dollar. Nachbörslich sah man, wie die Rallye sich fortsetzte – die Aktie stieg um weitere 5,97 Prozent auf 38,15 Dollar.

Lesen Sie auch

Daran sieht man: Gestern Mittag deutscher Zeit war nach tagelangem brutalem Absturz der Wendepunkt in dieser Aktie erreicht. Es sind vor allem die Privatanleger, die mit der Hoffnung auf schelle Gewinne jenseits von Fundamentaldaten in Aktien wie AMC, Gamestop, ContextLogic und Co handeln. Gestern gab es offenbar genug von ihnen, die den tagelangen Absturz als so groß ansahen, dass es „Kaufkurse“ waren. Tiefere Kurse als gestern Mittag sind natürlich nie auszuschließen. Aber dieser kräftige Anstieg ist ein starkes Signal, dass die Privatanleger diese Aktie wieder höher sehen wollen – denn gestern gab es für AMC keinerlei fundamentale Nachrichten, die einen Anstieg gerechtfertigt hätten.

Moderna erhält Ritterschlag

Der Konkurrent von Biontech mit einem ebenfalls äußert erfolgreich verkauften Corona-Impfstoff ist das US-Unternehmen Moderna. Die Umsätze laufen wie geschnitten Brot. Gestern Abend nach Börsenschluss meldete der Indexanbieter S&P Dow Jones Indices, dass man die Moderna-Aktie am 21. Juli in den S&P 500 Index aufnehmen wird. Das ist ein echter Ritterschlag für die Aktie. Gestern im regulären Handel bereits mit 5,28 Prozent im Plus, konnte die Moderna-Aktie dank dieser Meldung gestern Nacht nachbörslich um weitere 7,7 Prozent zulegen!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Es stellt sich die Frage, ob es wirklich noch relevant ist, ob gekauft wird oder nicht.

    Theoretisch sollte es ja so sein, dass Angebot (vom Unternehmen ausgegebene Aktien) und Nachfrage (Kaufwille eines Kunden) den Kurs einer Aktie bestimmen.

    Es gibt allerdings Indizien dafür, dass dies bei vor allem AMC/GME zurzeit nicht der Fall ist. (Anm. Es geht dabei nicht um die Unternehmen)
    Obwohl eine hohe Nachfrage an Aktien besteht, steigt der Kurs nicht in gleicher Relation.

    Es scheint so zu sein, dass viele Käufer zurzeit IOU’s erwerben (ohne dies wissen zu können). Das heißt sie bezahlen für eine „echte“ Aktie die sie erwerben wollen. Ihnen wird auch eine Aktie gutgeschrieben, obwohl der bzw. ein „Händler/ Zwischenhändler“ diese nicht besaß. Beim Zusammenspiel der Händler (Broker, Marketmaker etc.) entstehen Failure to Delivers in zurzeit ungewöhnlichen Größenordnungen. Daher ist AMC auch auf der Threshold security list zu finden. Die SEC muss nun dem „treiben“ nachgehen (Anm.: Wenn die ähnlich wie die BAFIN agieren, wird da wohl nicht viel bei herumkommen).

    Im Video ab Minute 6:30 ist ein kleiner Überblick zu den FTD Zahlen angegeben:

    https://www.youtube.com/watch?v=6q3o1Gg-EMo

    Zugegeben, dass hört sich wie eine Verschwörungstheorie an, aber die Indizien sind vorhanden. Juristisch wird das aber so oder so noch ein Nachspiel geben. Wes Christian wird hier die Kleininvestoren vertreten (ob da etwas bei herumkommt, sei mal dahingestellt).

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage