Aktien

AMC-Aktie springt auf 4 Jahreshoch – Cramers simpler Kampf gegen die Shorties

Was bewegt die Aktien von Gamestop und AMC? Nicht nur das Reddit-Form Wallstreetbets. Jim Cramer kennen Sie nicht? Stellen Sie sich vor den Börsenmoderator bei n-tv würden alle 80 Millionen Deutsche kennen – leicht übertrieben ausgedrückt. So sieht es in den USA aus. Jim Cramer ist bei CNBC der primitive Vorturner in Sachen Börsenideen. In einer wohl kaum Mainstream-gerechten einfachen Straßensprache übermittelt er Infos, Ideen und Meinungen in einem Format, das eher an das „Dschungelcamp“ oder „Deutschland sucht den Superstar“ erinnert. Aber die Amerikaner schauen seine Sendung.

Und so haben auch seine Worte großes Gewicht. Beeinflusst er die Reddit-Leute, oder umgekehrt? Was war zuerst da, die Henne oder das Ei? Derzeit ist Jim Cramer aktiv dabei gegen die Shorties (Leerverkäufer) zu feuern, die genau wie im Januar jetzt wieder gehofft hatten, dass die Aktien von Gamestop und AMC tief in den Keller rauschen – weil sie gemäß der Faktenlage überbewertet sind. Aber Jim Cramer weist in seiner einfachen und vulgären Ausdrucksweise darauf hin, dass man besser nichts shorten solle, was so eine große Fanbasis hat wie diese beiden Aktien. Dabei erwähnt Cramer, dass ihm die fundamentale Überbewertung dieser Aktien bewusst ist. Schauen Sie dazu bitte seine Aussagen im gestern Abend veröffentlichten Video ab Minute 1:20. Die Shortseller würden von den Wallstreetbets-Leuten überrannt werden wie von Panzern im 2. Weltkrieg, so Cramer.

Lesen Sie auch

Auch heute unterstützt Jim Cramer die Rallye bei AMC und Gamestop. Im zweiten Video am Ende dieses Artikels sehen wir ganz frische Kommentare von ihm. Er spricht davon, dass die Shorties idiotisch handeln würden. Die Wallstreetbets-Leute würden (FMW: Mit ihrer Macht als Masse) die Käuferseite bei solchen Aktien im Griff haben, und sie seien sehr klug. Auch auf Twitter pusht Jim Cramer die Wallstreetbets-Community regelrecht an weiterzumachen beim Zerstören der Short-Trades. Auch spricht Cramer davon, dass die Aktien des veganen Burger-Anbieters Beyond Meat derzeit wohl dazu kommen würden im Club der Aktien mit hoher Shortquote – also eine gute Chance für eine Short Squeeze? Heute steigt die Aktie um „lockere“ 11 Prozent. Übrigens: Nachdem AMC und Gamestop die letzten beiden Tage um zweistellige Prozentpunkte zulegen konnten, kann sich Gamestop heute halten. AMC explodiert heute regelrecht um aktuell 16,8 Prozent auf 22,85 Dollar – der höchste Kurs für AMC seit vier Jahren! Die Rallye läuft.

Jim Cramer
Jim Cramer. Foto: CC BY 2.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Avatar

    Ein richtiger Ami ,Börsen dürfen nur steigen, hochpushen mit welchen Mitteln auch immer ist ok.Dass er auch ein Tesla Fuzzy ist, sagt ja alles.Leute, die versuchen gegen unrealistische Kurse zu wetten sind natürlich zu verachten.Wie lange muss man an der Börse sein um so primitiv zu werden.

  2. „In einer wohl kaum Mainstream-gerechten einfachen Straßensprache übermittelt er Infos, Ideen und Meinungen in einem Format, das eher an das „Dschungelcamp“ oder „Deutschland sucht den Superstar“ erinnert.“

    Lieber Herr Kummerfeld, das sind große Worte, bei denen ich mich frage, ob Sie nicht selbst der kleine Ableger von Jim Cramer auf Finanzmarktwelt.de sind. Es ist schwer zu eruieren, welche Ziele und Absichten Sie mit Ihren Artikeln eigentlich verfolgen. Die Sprache ist zwar nicht vulgär, aber doch sehr einfach und vor allem provokativ-unfundiert. Inhaltlich und sachlich überraschen Sie meist nur mit skurrilen Zitaten, Quellen und Themen aus den Grenzbereichen ökonomischer Relevanz. Krall und Cramer, perfekt vereint.
    Doch so haben auch Ihre Worte großes Gewicht bei denen, die eher glauben und vertrauen, statt sich umfassend zu informieren. Verfolgen auch Sie einen simplen Kampf gegen n-tv & Co, oder sind Sie ein wahrer Vorturner in Sachen Börsenideen?

    1. Die hier gemachten Äusserungen über Jim Cramer sind lächerlich und absurd.

  3. Der Typ wirkt wie ein bieder-fränkisch-hessischer Pfalz-Krall auf Crystal Meth. Genau so inhaltslos, mit viel Kritik und leeren Worten, ohne eigene Ideen, ohne Lösungen, aber wenigstens zum Lachen.

  4. Krämer ist auch nur ein biederer Ableger des amerikanischen Pendant „Cramer„. Wer Kritik an Cramer kritisiert, muss ihn anscheinend gut finden.Die Kritik an Kummerfeld tönt sehr verdächtig nach dem immergleichen Kummerfeld -Kritiker.Der Typ soll endlich aufhören sich nur auf ungeliebte Personen einzuschiessen.Herr Kummerfeld lassen sie sich von DEMOKRATIEPREDIGERN nicht den Mund verbieten.Cramer ist ein arroganter Clown der seine Mitkommentatoren wie Schulbuben behandelt.Wenn solche Typen soviel Bekanntheit und Einfluss haben ist es sicher positiv für den amerikanischen Abstieg.Vielleicht haben ihn sogar die Chinesen geschickt ,wie das Virus? Also ein TROJANISCHER ESEL. ( Ironie on )

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage