Allgemein

Angriff auf saudische Öl-Anlagen: Erstmals Aufnahmen von direktem Raketeneinschlag

Der Angriff auf saudische Öl-Anlagen vor zwei Wochen erschütterte den globalen Ölmarkt. War es der Iran? Die Houthis? Die Houthis mit iranischen Waffen? Das ist immer noch unklar. Im Zuge eines aktuell veröffentlichten Interviews des Formats „60 Minutes“ des US-Senders CBS mit dem saudischen Kronprinzen und de facto Staatsführer Mohammed Bin Salman (MBS) haben die Saudis kurze Videosequenzen veröffentlicht von Überwachungskameras, die direkt in den betroffenen Öl-Anlagen installiert waren. Sie zeigen die Einschläge der Raketen. Schauen Sie dazu bitte das folgende Video.

Klicken Sie hier um das ganze Interview mit MBS zu sehen.

Wenn die Welt keine entschlosseneren Maßnahmen ergreife um den Iran abzuschrecken, dann werde man weitere Eskalationen sehen, welche die Interessen der Welt bedrohen würden, so MBS. Die globale Versorgung mit Öl wäre unterbrochen, und der Ölpreis würde unvorstellbar stark ansteigen auf Niveaus, die wir in unserem Leben noch nicht gesehen haben, so seine Worte. Habe es einen strategischen Grund für die Angriffe auf Saudi-Arabien gegeben? MBS sagt dazu, dass es einfach nur Dummheit von Seiten der Angreifer gewesen sei. Die Tötung von Jamal Khashoggi im letzten Jahr habe er übrigens nicht angeordnet. Aber als Staatsführer trage eine Gesamtverantwortung, wenn seine Untergebenen so etwas tun würden.

Mohammed Bin Salman über den Angriff auf saudische Öl-Anlagen
Mohammed Bin Salman über den Angriff auf saudische Öl-Anlagen. Hier ein Beispielfoto von ihm aus Juni 2019.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ich hatte schon mal gelesen, dass 6% aller Menschen genetisch bedingt als Psychopathen geboren werden.

    Keine Ahnung, ob das stimmt?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage