Anleihen

Anleihen, Aktien, Devisen: So reagiert der Markt aktuell auf die EZB-Entscheidung

Mario Draghi hat gesprochen. Mit „Irgendwas“ hatte der Markt für heute gerechnet, aber es passierte nichts. Die Zinsen bleiben unverändert. Aber der Text der EZB und die Aussagen von Mario Draghi machen klar, dass Zinssenkungen oder sonstige Maßnahmen bei der nächsten EZB-Entscheidung im September ziemlich wahrscheinlich werden. Aber wirklich zu 100% sicher ist das nicht. Es ist aktuell nun mal eine Enttäuschung, dass es „jetzt noch keinen“ Stimulus gibt. Und wichtig ist auch die Aussage von Draghi, dass die Wahrscheinlichkeit einer Rezession in Deutschland gering sei!

Im folgenden Chart haben wir den Dax (rot) verglichen mit EURUSD (blau) seit heute früh. Da „fürs Erste“ die Lockerung ausbleibt, steigt der Euro gegen den Dollar seit 13:44 Uhr unterm Strich um 44 Pips. Der Dax fällt um satte 190 Punkte! Möglicherweise tendiert EURUSD die nächsten Tage noch stärker, weil Euroland ja erstmal kurzfristig nicht die Zinsen senkt, aber sehr wohl die Amerikaner nächste Woche.

Dax vs Euro nach EZB

Und ja, die Anleiherenditen. Sie fielen erst mal weiter ins Negative, um dann nach oben zu drehen. Die zehnjährige deutsche Staatsanleihe hatte kurz vor 13:45 Uhr eine Rendite von -0,39%, fiel dann bis auf -0,41%, um dann anzusteigen auf aktuell -0,34%. Tja, der Markt ist erst einmal enttäuscht, dass es jetzt noch keinen Stimulus gibt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage