Aktien

Apple 1,96 pro Aktie (erw. 1,88) , Twitter nachbörslich -10% trotz Gewinn 100% über Erwartung

FMW-Redaktion

Apple meldet soeben einen Quartalsgewinn von 1,96 Dollar pro Aktie, und damit 8 Cents über den Erwartungen. 48 Mio iPhones wurden verkauft (gegenüber 39 Mio vor einem Jahr). iPad-Verkäufe -20%. China-Umsatz 12,5 statt 13,2 Milliarden Dollar im Vorquartal. Gesamtumsatz 51,5 Milliarden Dollar, über Überwartung. Die Apple-Aktie steigt nachbörslich um 3% gegenüber dem Schlusskurs von 21 Uhr.

Twitter meldet einen Quartalsgewinn (!). Der fällt mit 10 Cents pro Aktie doppelt so hoch aus wie erwartet. Mit 569 Mio Dollar Umsatz lag man auch 9 Mio über den Erwartungen. Monatlich aktive User gab es 320 Mio (316 im 2. Quartal), wobei im Schnitt ca. 325 Mio erwartet wurden. Für das aktuelle Quartal erwartet Twitter Umsätze von 695-710 Mio Dollar – in der Aktie eingepreist hatten Analysten bereits einen Umsatz von ca. 740 Mio Dollar. Nachbörslich müsste die Aktie bei einem doppelt so hoch wie erwarteten Gewinn eigentlich explodieren, aber wie auch zuletzt guckt „der Markt“ bei Twitter zitternd auf den Zuwachs bei der Useranzahl – und die steigt wie vorher auch nur im Schneckentempo! Deswegen verliert die Aktie nachbörslich aktuell 10,8% gegenüber dem Schlusskurs von 21 Uhr.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage