Aktien

Apple kratzt fast am Zwischentief vom 8. Juli, Microsoft hält sich

Von Claudio Kummerfeld

Nachdem vorbörslich die Richtung schon klar negativ war, eröffnet die Apple-Aktie vor wenigen Minuten mit -6%. Dabei kratzt die Aktie mit einem aktuellen Tief von 121,99 Dollar fast schon am Zwischentief vom 8. Juli bei 119 Dollar. Tiefer war die Apple-Aktie zuletzt im Februar. Der Markt hatte sich immer mehr, mehr, mehr Rekorde beim iPhone-Umsatz erwartet. Irgendwann kann kein neuer Rekord mehr aufgestellt werden. Wie wir schon berichteten, tauchen die Apple Watch-Verkaufszahlen auch nur unter „Sonstiges“ auf.

Apple

Die Microsoft-Aktie kann nach den gestrigen schwachen Zahlen relativ gefasst in den Handel starten. Das Gap ist gerade dabei geschlossen zu werden. Die Aktie war vorhin im Tief schon bei 45,35, jetzt wieder rauf auf 46,74 (nur noch – 0,9% gegenüber gestern).

Microsoft



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage