Aktien

Apple, Microsoft, Yahoo: ziemlich mies

Von Markus Fugmann

Der Dax setzt seine gestern begonnene Korrektur fort – als Reaktion auf die überwiegend schwachen Quartalsberichte von Apple, Microsoft und Yahoo.

Microsoft musste mit einem Verlust von 3,2 Milliarden Dollar das schlechteste Quartal seiner Geschichte hinnehmen – weil man mit Nokia sich ein faules Ei ins Nest gelegt hatte. Aber das ist nicht alles: das Geschäft mit Windows schwächelt, schlicht weil weniger PCs verkauft werden. Die Aktie nachbörslich 4% im Minus, trotz einiger Bereiche, die stark waren, jedoch weniger Beachtung finden bei Analysten: der Umsatz vom Tablet Surface verdoppelte sich, stark auch die Spielkonsole Xbox und andere Videospielen mit einem Plus von 27%.

Yahoo hingegen mit einem kleinen Verlust – wegen höherer Kosten. Entscheidend für Yahoo ist, wie es mit seinem Anteil an Alibaba weiter geht (Yahoo bestitzt 15% an dem Unternehmen). Noch ist unklar, ob der spin-off steuerfrei über die Bühne gehen kann. Wenn nicht, wäre das ein schwerer Belastungsfaktor für die Aktie.

Und Apple? Schön in der Headline, Umsatz- und Gewinnsteigerungen, aber der Absatz der iPhones am unteren Ende der Erwartungen, ebenso die Prognose des Unternehmens für das nächste Quartal. Deutlich geringer Umsätze in China als erwartet – und das Schlimmste steht Apple nach den Ereignissen im Reich der Mitte noch bevor. Hinzu kommt eine Art Umsatzwarnung von Apple wegen des starken Dollars. Die AppleWatch ist nach starkem Anfang ein Rohrkrepierer geworden – Apple traut sich nicht einmal, die genauen Zahlen zu nennen und versteckt die Zahlen unter der Kategorie „andere Produkte“. Aber bei diesen „anderen Produkten“ lagen die Umsätze deutlich unter der Erwartung – das spricht Bände.

Nachbörslich verlor die Aktie 7%, im deutschen Handel (Tradegate) liegt die Aktie zum Handelsstart knapp 8% im Minus. Das wird heute die US-Indizes belasten, da Apple als „wertvollste Firma der Welt“ (ein Witz, der bald Geschichte sein wird) ein absolutes Schwergewicht ist im Nasdaq und Dow Jones.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage