Aktien

Apple-Quartalszahlen: Erwartungen übertroffen, Aktie nachbörslich 5% im Plus

FMW-Redaktion

Die Apple-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Eckdaten.

Der Umsatz liegt bei 45,41 Milliarden Dollar ( erwartet 45 / Vorjahresquartal 42,3 ).

Der Gewinn (Non GAAP) liegt bei 1,67 Dollar pro Aktie ( erwartet 1,57 / Vorjahresquartal 1,42 ).

Für das laufende Quartal erwartet man Umsätze von 49-52 Milliarden Dollar. Die Erwartungen lagen bisher bei gut 49 Milliarden Dollar.

Die Zahl der verkauften iPhones liegt bei 41 Millionen Stück. ( erwartet 41 / Vorjahresquartal 40,4 ).

Die Zahl der verkauften iPads liegt bei 11,42 Millionen Stück nach 9,95 Mio vor einem Jahr.

Der Gesamtumsatz in China lag bei 8 Milliarden Dollar nach 8,85 Milliarden Dollar vor einem Jahr.

Die Aktie notiert nachbörslich mit einem Plus von 5%.

Zitat Apple:

“With revenue up 7 percent year-over-year, we’re happy to report our third consecutive quarter of accelerating growth and an all-time quarterly record for Services revenue,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “We hosted an incredibly successful Worldwide Developers Conference in June, and we’re very excited about the advances in iOS, macOS, watchOS and tvOS coming this fall.” “We reported unit and revenue growth in all our product categories in the June quarter, driving 17 percent growth in earnings per share,” said Luca Maestri, Apple’s CFO. “We also returned $11.7 billion to investors during the quarter, bringing cumulative capital returns under our program to almost $223 billion.”


Zum Vergrößern bitte anklicken.


Zum Vergrößern bitte anklicken.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Naja ist das so berauschend ?

    1. So extrem stark sehe ich das auch nicht. ….aber das ist in aktuellen Börsenzeiten wohl nicht mehr das wichtigste. ..die Aktie springt trotzdem hoch….

      1. Aber schon langsam glaub ich die Amis sind die gescheiten und wie die dummen indem wie deren Rallye madig reden..die beiden letzten Berichtsaisonen waren hervorragend. Fakt

  2. mal wieder Non-GAAP und dann auch noch „unaudited“…

  3. Das ist doch schön, wenn die Zahl der verkauften Geräte um etwa 4% wächst, der Umsatz gleichzeitig um gut 7% und der Gewinn um fast 18%.
    Da sollten sich die iFans langsam mal fragen, ob sich sich nicht etwas veräppeln ;) lassen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage