Aktien

Apple-Quartalszahlen: Niedrige Erwartungen übertroffen, iPhone-Umsatz sinkt deutlich

Die Apple-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 53,8 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 53,27/erwartet 53,3).

Der Gewinn liegt bei 2,18 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 2,34/erwartet 2,10).

Der Umsatz in China sinkt von 9,55 auf 9,16 Milliarden Dollar. Der Umsatz in Europa sinkt von 12,1 auf 11,9 Milliarden Dollar. Aber dafür legen die Umsätze in Amerika von 24,5 auf 25 Milliarden Dollar zu – auch das sonstige Asien ohne China legt zu.

Wie Jim Cramer von CNBC es gesagt hatte… Hauptsache die gesenkten Erwartungen werden nicht enttäuscht?

Die Aktie notiert nachbörslich mit +2,8%.

Stückzahlen nennt Apple ja nicht mehr, aber dafür den gesamten Dollar-Umsatz bei seinen Produkten. Der Umsatz mit iPhones sinkt im Jahresvergleich von 29,5 auf 26 Milliarden Dollar. Aber die Verkaufserlöse bei Macs, iPads und Zubehör können allesamt zulegen! Der Sektor „Services“ steigert seinen Umsatz von 10,1 auf 11,5 Milliarden Dollar.

Für das laufende Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 61-64 Milliarden Dollar. Die Marge soll zwischen 37,5%-38,5% liegen.

In seinem Statement hebt Apple die Zuwächse bei Services, Zubehör etc hervor. Das scheint ja wohl auch notwendig zu sein bei dem massiven Umsatzrückgang bei den iPhones. Aber: Unterm Strich liegt der Gesamtumsatz von Apple 500 Millionen Dollar höher als vor einem Jahr, und das bei iPhone-Umsatzverlusten von 3,5 Milliarden Dollar. Da ist es gut, wenn Apple sie mit alternativen Produkten kompensieren kann. Und noch was verrät die aktuelle Dollar-Umsatzzahl der iPhones… das Top-Produkt von Apple verkörpert nur noch 47% des Gesamtumsatzes! Die Abhängigkeit sinkt also. Geht das Konzept auf, dass man sich breiter aufstellt? Man wird dies wohl besser sehen können in den nächsten Quartalen, wenn neue Produkte wie die Kreditkarten und der Netflix-Konkurrent von Apple an den Start gehen.

Update 22:58 Uhr: Die Apple-Aktie notiert jetzt mit +4,3%.

Gesponserter Inhalt

Handeln Sie die größten und beliebtesten Indizes der Welt sowie eine riesige Auswahl an Devisenpaaren, und diversifizieren Sie Ihr Portfolio. Schließen Sie sich Tausenden von Händlern auf der ganzen Welt an, die bei Pepperstone Forex und CFDs handeln. Erleben Sie die extrem geringen Spreads von zum Beispiel 1 Punkt bei GER30 und NAS100. Testen Sie die Demo oder starten Sie den Live-Handel, in dem Sie an dieser Stelle klicken. Benutzen Sie unser Angebot, das unter anderem folgende Vorteile beinhaltet: Keine Provisionen, kein Dealing Desk, blitzschnelle Ausführungsgeschwindigkeiten ohne Anforderungen oder Teilfüllungen, Scalping erlaubt uvm.

Apple-Quartalszahlen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage