Aktien

Apple und Tesla – Markus Koch über den Wahnsinn..

„Das ist fundamental nicht mehr zu erklären“ – so Markus Koch über die Entwicklung der Aktienkurse bei Apple und Tesla! Und weiter: „Man merkt, dass die späten 90er-Jahre nur ein Übung waren was die Spekulationsblase angeht“. Am Freitag gewann Apple 100 Milliarden Dollar an Marktkapitalisierung hinzu – ginge es so weiter, würde Apple in neun Handelstagen die Marke von drei Billionen Dollar erreichen.

Bis auf ganz wenige Aktien fallen die Aktienmärkte – vor allem Banken. Kann eine Rally gesund sein, bei der die Banken, die das Herz des Finanzkapitalismus darstellen, immer weiter nach unten gehen? Kann eine Rally nachhaltig sein, bei der die durchschnittliche Aktie im S&P 500 mehr als 28% unter ihren Hochs handeln?

Ist es nun so, dass die anderen Aktien dann irgendwann nachziehen – oder werden die großen Tech-Werte wie Apple bald scharf korrigieren? Das it vermutlich die eine Millionen-Dollar-Frage. So oder so: Markus Koch bringt den derzeitigen Wahnsinn auf den Punkt:

Was bei Apple und Tesla abläuft, ist fundamental nicht mehr zu erklären



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Das ist sehr wohl zu erklären, es ist ein Spiel von Angebot und Nachfrage, das ist der Markt.

    Und dass der Markt wohl etwas verfälscht ist, na, und ?!?

    O.k. – wisst Ihr eigentlich, was das Lustige ist, in den Aktienmarkt kann „jeder rein“, und das ist da Faszinierende… Es gibt keine Ausbildung.

    Da dürften einige Anfänger wohl büßen müssen. Und ich seh das bei mir, also bei meinem Umfeld… ;)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage