Folgen Sie uns

Finanznews

Apples Propaganda – nicht täuschen lassen! Videoausblick

Über Fakten – und Propaganda!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Märkte haben gestern bereitwillig der Propaganda von Apple-Chef Cook geglaubt: er schürt die Hoffnung, dass der Konzern den Einbruch bei den iPhone-Verkäufen duch Dienstleistungen kompensieren könnte (was schlich Unsinn ist!). Die Zahlen von Apple in jeder Hinsicht im unteren Bereich der Befürchtungen, die Apple-Aktie nachbörslich dennoch fester, weil man sich wohl denkt: hätte noch schlimmer kommen können. Heute nun kommt die aktuelle Woche (die der Hochpunkt der US-Berichtssaison ist) auf die Spitze mit Zahlen von Microsoft, Tesla, Facebook und Alibaba. Dazu die Fed-Sitzung und Pressekonferenz von Jerome Powell – die Märkte sind hier sehr stark auf das Gerücht positioniert, dass die Fed die Kürzung der Bilanzsumme aussetzen oder verlangsamen dürfte (was jedoch sehr unwahrscheinlich ist!). Heute dürfte ein „Vola-Tag“ werden..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Das Apple Areal
By Daniel L. Lu (user:dllu) – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69553418

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Columbo

    30. Januar 2019 08:26 at 08:26

    Ich werde keine Appleaktie kaufen. Nachdem ich mich aber jahrelang über das Androidchaos geärgert hatte, werden die nächsten Geräte wieder Iphone und Ipad heißen.

  2. Avatar

    Apple- Mousse

    30. Januar 2019 09:35 at 09:35

    Üblicherweise müsste jetzt wieder der Warren auftauchen mit der Meldung ,dass er soeben wieder Apple zugekauft habe, oder was machen seine Jünger ,wenn er plötzlich verkauft?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Trump schürt Stimulus-Optimismus! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Donald Trump schürt Stimulus-Optimismus – und schon gehen die Aktienmärkte nach oben: Der US-Präsident möchte ein „noch größeres“ Stimulus-Paket als das von den US-Demokraten vorgeschlagene. Aber die Chancen auf Realisierung sind wegen den Parteufreunden Trumps minimal, vor der US-Wahl würden Gelder ohenhin nich tmehr bei den Unternehmen oder Wählern ankommen. Die US-Demokratin Pelosi wiederum hat eine „deadline“ bis Dienstag für die Stimulus-Gespräche gesetzt. Nun heißt es auch für die Aktienmärkte: hop oder top. Unterdessen enttäuscht in China das BIP, aber Einzelhandelsumsätze und Industrieproduktion besser als erwartet. Die Themen in dieser Woche sind: Stimulus ja oder nein, Brexit-Verhandlungen und die Sorgen vor neuen Lockdowns in der Coronakrise Teil zwei..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die Lage vor dem Wochenende! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute in den USA mit leichten Zugewinnen, während der Dax nach dem gestrigen Einbruch etwas stärker zulegen kann. Als Grund für den heutigen Anstieg müssen einmal mehr Impfstoff-Hoffnungen herhalten nach Aussagen von Pfizer/BioNTech (die allerdings bedeuten, dass es definitv keinen Impfstoff vor der US-Wahl geben wird – anders als Trump stets behauptet). A propos Trump: Insider-Berichte zeigen, dass sein Wahlkampf-Team zunehmend nervös wird und die Umfragen durchaus ernst nimmt, laut denen Biden vorne liegt. Die Stimmung der US-Investoren ist nach wie vor an der Grenze zur Euphorie, man hält die vorhanden Risiken für vorübergehend. Die Warnsignnale aber für die Aktienmärkte sind nach wie vor in Kraft..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Es brodelt unter der Oberfläche! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte haben sich gestern nach zunächst deutlichen Verlusten wieder erholt – aber dennoch brodelt es unter der Oberfläche mit einem möglichen Ausbruch bei US-Staatsanleihen und US-Dollar. Dazu kommt der heutige Verfall von Optionen, der für stärkere Bewegungen sorgen kann, bis weit hinein in die nächste Woche. Auffallend sind die aktuelen Verschiebungen: die US-Tech-Werte nach der Abstufung von Goldman Sachs und Drohungen von Donald Trump schwächer, während jene Werte besser laufen, die von US-Stimulusmaßnahmen profitieren würden. Der Dax heute wieder schwächer nach neuen Höchstständen bei den Coronna-Zahlen in Deutschland – Frankreich hatte gestern mit mehr als 30.000 Fällen einen neuen Rekord erreicht..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen