Allgemein

Exporte, Konsumklima, Geschäftsklima negativ – Arbeitsmarktbarometer trotzdem auf Rekordoch

Bundesagentur für Arbeit

Das deutsche Arbeitsmarktbarometer steigt aktuell auf ein Rekordhoch – aber warum? Denn derzeit hagelt es eher negative Nachrichten für die deutsche Konjunktur. Gestern wurde das ifo-Geschäftsklima, der wichtigste deutsche Konjunkturindikator, schwächer als erwartet vermeldet. Heute früh sehen wir vom ifo-Institut sinkende Exporterwartungen für die deutsche Wirtschaft. Unter den deutschen Exporteuren hat sich die Stimmung merklich verschlechtert. Die Exporterwartungen der Industrie sind im August auf 16,6 Punkte gefallen, von 23,1 Punkten im Juli.

Und ebenfalls heute früh wurde das GfK-Konsumklima veröffentlicht. Auch hier sehen wir im Monatsvergleich eine Verschlechterung. So prognostiziert GfK für das Konsumklima für September -1,2 Punkte und damit 0,8 Punkte weniger als im August. Deutlich steigende Inzidenzen, ein Nachlassen der Impfdynamik sowie die Diskussionen darüber, wie künftig mit ungeimpften Personen umgegangen werden soll, haben die Konsumenten laut GfK spürbar verunsichert.

Aber dennoch – das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), einer Tochtereinrichtung der Bundesagentur für Arbeit, wurde heute früh für den Monat August auf einem Rekordhoch vermeldet mit 107,6 Punkten, gegenüber Juli ein Plus von 0,8 Punkten. Dieser Frühindikator signalisiert laut IAB, dass sich der Arbeitsmarkt weiterhin auf einem Erholungskurs befindet.

Die Aussichten auf die Entwicklung der Arbeitslosigkeit und der Beschäftigung seien sehr positiv. Der Optimismus der Arbeitsagenturen wachse trotz der anrollenden vierten Corona-Welle. Dafür verantwortlich seien auch die Impffortschritte und der wirtschaftliche Aufschwung. Entscheidend für die weitere Erholung des Arbeitsmarkts ist laut IAB, ob die Pandemie ohne neuerliche gravierende Einschränkungen kontrolliert werden kann. Da kann man sich also Beobachter fragen: Liegen die anderen Konjunkturindikatoren falsch, oder wissen die Jobcenter etwas, was ifo und Co nicht wissen? Die IAB zeigt mit ihrem Arbeitsmarktbarometer jedenfalls viel Optimismus für den Arbeitsmarkt.

Grafik zeigt das Arbeitsmarktbarometer des IAB



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage