Allgemein

Artikel 13 Initiator Axel Voss: Kritiker lügen und verbreiten FAKE NEWS

Der CDU-Mann Axel Voss ist sozusagen die graue Eminenz des neuen EU-Urhberrechts unter Artikel 13 und Artikel 11. Er hat die neuen Gesetze maßgeblich mit wirklicher Leidenschaft und Verbissenheit vorangetrieben. Die Gegner behaupten, dass damit in Zukunft diverse Inhalte nicht mehr in Social Media-Plattformen hochgeladen werden können. Denn Uploadfilter würden dies verhindern. Axel Voss (hat bei Twitter seit Freitag nichts mehr gepostet) behauptet stolz, dass das Wort „Uploadfilter“ aus Artikel 13 ja extra gestrichen worden sei, und dass es daher auch keine Uploadfilter geben werde.

Kritiker von Artikel 13 seien Lügner und Verbreiter von FAKE NEWS

Wie aber die Plattformen beim Hochladen von Inhalten Urheberrechtsverstöße ohne Uploadfilter verhindern sollen, hat Axel Voss bis dato nicht ein einziges Mal erklärt. Laut Artikel 13 seien die Anbieter eben dazu verpflichtet, und sie müssten sich halt darum kümmern. Sie müssten ja keinen Uploadfilter einbauen, eine „Erkennungssoftware“ würde ja reichen….. Bislang sprach Herr Voss über seine Kritiker immer nur von schlecht informierten Menschen, die die Inhalte des neuen Gesetzes einfach nicht lesen oder nicht verstehen würden. Der dumme, „nervige Nerd“ also?

Aber immer mehr geht Axel Voss dazu über die Kritiker von Artikel 13 auch schärfer anzugreifen. In den letzten Tagen hatten zahlreiche Medien (auch wir) die Bürger dazu aufgefordert Politiker mit Telefonaten und Mails zu überhäufen, damit diese Katastrophe im April im EU-Parlament noch gestoppt wird. Der angesehene Anwalt und im Thema wirklich vertiefte Experte Christian Solmecke, der auf seinem YouTube-Channel mehr als 350.000 Follower hat und ständig über das Thema im Detail berichtet, hat aktuell Emails von Bürgern an Axel Voss und seine Antworten vorgelesen.

Darin schreibt Voss wortwörtlich, dass die Gegner von Artikel 13 lügen und FAKE NEWS verbreiten würden. Christian Solmecke zeigt die entscheidenden Passagen ganz klar im Video. Wie dreist, dass ein Politiker, der die Materie offensichtlich nicht wirklich versteht, so weit geht. Einfach unfassbar. Sehen Sie dazu bitte das folgende aktuelle Video von Christian Solmecke. Los geht es wirklich erst ab Minute 7 im Video, also bitte dorthin vorspulen. Nochmal. Einfach unfassbar, was Axel Voss abzieht. Dass er derjenige ist, der das Internet nicht versteht, merkt er gar nicht. Um ihn herum nur Lügner und Ignoranten? Wahrscheinlich glaubt er das wirklich, und spielt diese Aufregung nicht mal. Und so jemand entscheidet maßgeblich über unser Internet, und wie es schon bald ganz anders aussehen könnte.

Axel Voss und sein Baby namens Artikel 13
CDU-Mann Axel Voss im EU-Parlament ist Initiator der Urheberrechtsverschärfungen auf EU-Basis. Foto: Sebastiaan ter Burg CC BY 2.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage