Aktien

Auch Traditionsbranchen können Hightech sein – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

die größten Chancen auf Börsengewinne liegen in Unternehmen, welche unsere Zukunft verändern. Disruptive Unternehmen finden sich in vielen Branchen. Sie gestalten neue Arten der Kommunikation, elektrifizieren unsere Mobilität und bringen uns zu den Sternen. Die Welt verändert sich. Dieser Veränderung wohnen viele Chancen inne, sie birgt aber auch neue Risiken.

Rückversicherer stellen eine Branche da, die ihr Geld mit dem steigenden Risiko verdienen. Unter einer Rückversicherung stellen sich viele Menschen ein verstaubtes Geschäftsmodell vor. Dabei arbeiten Rückversicherer wie die Munich Re, Swiss Re oder die Hannover Rück mit modernsten Technologien. Die Konzerne verwenden hochkomplexe Computeranalysen und stützen sich, ähnlich wie die US-Internetkonzerne, auf Big Data. Somit erkennen Rückversicherer potentielle Risiken und deren Wahrscheinlichkeit häufig schon Jahre im Voraus. Solche Konzerne unterhalten Forschungslabore, die alle Bereiche der Innovation abdecken. Sie forschen auf den Gebieten der Cybersicherheit, Robotik aber auch an künstlicher Intelligenz. Das Ziel der Forschungsarbeit liegt immer darin, in der Erkennung von Risiken die Nase vorn zu haben.

Bevor sich die Welt nur noch um das Corona-Virus drehte, wurde der Klimawandel zur größten Bedrohung der Menschheit erklärt. Von heute auf morgen formte sich aus der Protestbewegung um Greta Thunberg ein Aufschrei, der um die Welt ging. Monatelang kannten Medien und Politik nur dieses eine Thema. Wissenschaftler verschiedenster Lager und Disziplinen wurden ins Rampenlicht gezerrt, um täglich über neuste Erkenntnisse zu berichten. Es wirkte so, als wäre dieses Thema völlig neu. Dabei forschen die Rückversicherer bereits seit über 40 Jahren auf diesem Gebiet.

Der Klimawandel führt nicht nur zu Wetterverschiebungen, sondern hat auch eine Zunahme von Extremereignissen zur Folge. Dürren, Überschwemmungen und Stürme werden immer häufiger und stärker. Die Rückversicherer müssen sich darauf vorbereiten. Viele Menschen glauben, dass die Entwicklung schlecht für die Versicherungsbranche sei, da mit den steigenden Schäden auch immer mehr Geld von den Versicherungen…..

Den gesamten Artikel können Sie lesen, wenn Sie sich für den Newsletter „Profit Alarm“ anmelden. Sie erhalten dann täglich per Email eine exklusive Analyse. Der Service ist für Sie völlig kostenfrei!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage