Europa

Auftragseingänge der deutschen Industrie: Katastrophaler Absturz!

Die Auftragseingänge für die deutsche Industrie (genauer gesagt für das Verarbeitende Gewerbe) brechen gerade katastrophal ein. Waren die Vormonate bereits schlecht, so zeigen die vor wenigen Minuten vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Daten, dass da wohl mehr auf uns zurollt, als so mancher „Wirtschaftsweiser“ wahrhaben möchte.

Zuerst mal die weniger wichtigen Daten im Monatsvergleich von April auf Mai. Da sind die Auftragseingänge schon deutlich rückläufig mit -2,2%. Aber im Jahresvergleich von Mai 2018 zu Mai 2019, der wirklich aussagekräftig ist, sind die Auftragseingänge um 8,6% rückläufig (Vormonat bereits -5,3%). Das ist ein dramatischer Einbruch, der darauf hindeutet, dass die tatsächliche Produktion demnächst deutlich rückläufig sein dürfte. Denn es ist, wie es ist. Keine Aufträge, keine Produktion! Die Entwicklung in der folgenden Grafik sieht nicht so dramatisch aus. Aber nur, weil die Grafik sehr lange zurückreicht, bis zum Jahr 2011.

Das Statistische Bundesamt geht in seinen Detailausführungen zu dieser Meldung leider nur auf Monatsvergleiche ein, die wie gesagt weniger aussagekräftig sind. Daher erwähnen wir die weiteren Monats-Details an dieser Stelle nicht. Aber die Jaherszahl spricht für sich. Ein gruselig deutlicher Absturz ist in Gange!

Auftragseingänge seit 2011



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Pingback: Nachrichten und Meldungen vom 5. Juli 2019 | das-bewegt-die-welt.de

  2. Pingback: Wirtschaftskrise nur wegen Corona-Pandemie? » InterSoZ.Org

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage