Europa

Auftragseingänge der Industrie im Mai -8,6 % – binnen zwei Jahren -13,3 %

Industrieanlagen
Foto: HOUND-Freepik.com

Die Auftragseingänge der deutschen Industrie zeigen sich aktuell richtig schwach. Heute früh hat das Statistische Bundesamt Daten für den Monat Mai veröffentlicht. Demnach sanken die Auftragseingänge im Jahresvergleich um 8,6 % (der fünfte Rückgang in Folge), im Monatsvergleich um 1,6 % (Erwartung +0,5 %). Im Dreimonatsvergleich lag der Auftragseingang von März 2024 bis Mai 2024 um 6,2 % niedriger als in den drei Monaten zuvor, was laut Aussage der Statistiker unter anderem auf einen Großauftrag im Dezember 2023 zurückzuführen ist. Die Grafik, die bis 2016 zurückreicht, zeigt in den letzten zwei Jahren den stetigen Rückgang der Auftragseingänge, insgesamt um 13,3 % seit Mai 2022.

Grafik zeigt Entwicklung der Auftragseingänge der Industrie seit dem Jahr 2016

Auftragseingänge: Unterschiedliche Entwicklungen in den Wirtschaftszweigen

Die Statistiker schreiben über die Details wie folgt: Innerhalb des Verarbeitenden Gewerbes waren im Mai 2024 in den Wirtschaftszweigen sehr unterschiedliche Entwicklungen zu erkennen. Besonders im Sonstigen Fahrzeugbau (Flugzeuge, Schiffe, Züge) gingen die Auftragseingänge saison- und kalenderbereinigt um 19,2 % zum Vormonat zurück. Der deutliche Rückgang in diesem Bereich ist auf ein geringeres Volumen an Großaufträgen als im Vormonat im Bereich des Flugzeugbaus zurückzuführen. Auch der Rückgang der Auftragseingänge in der Automobilindustrie um 2,9 % hatte einen negativen Einfluss auf das Gesamtergebnis. Positiv wirkten hingegen die Zuwächse bei der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen (+11,2 %).

Im Bereich der Investitionsgüter ergab sich für den Auftragseingang im Mai 2024 ein Rückgang um 4,3 % gegenüber dem Vormonat. Bei den Vorleistungsgütern (+1,4 %) und den Konsumgütern (+4,9 %) stieg der Auftragseingang gegenüber dem Vormonat. Die Auslandsaufträge gingen um 2,8 % zurück. Dabei fielen die Aufträge von außerhalb der Eurozone um 4,6 % und aus der Eurozone um 0,1 %. Die Inlandsaufträge stiegen um 0,5 %.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

25 Kommentare

  1. Dann liegt doch alles gut im Kurs auf Richtung tiefe Tal, was ja ohne Deindustrialisierung nicht geht.
    Etwa 10 Jahre weiter, und kein Mensch kann sich mehr vorstellen, wie die Deutschen so dumm sein konnten.
    Aber vielleicht gibt es dann Entwicklungshilfe aus Russland oder China. Oder Ruanda.

    Viele Grüße aus Andalusien
    Helmut

    1. Wichtiger ist doch der Kampf gegen Rechts und der Einbürgerung unserer Goldstücke und Schutz der queren Menschen.
      Den Menschen im Buntland gefällt das so,die Verblödung schreitet voran,man sieht es an den Schulen.
      Wer die AFD nicht wählt,hasst Deutschland und will ein weiter so.

      1. Hallo Deutscher, nachdem hundertausende Geflüchtete eingebürgert sind, hat Deutschland wenigstens genügen Soldaten um gegen Russland zu marschieren.
        Sie werden dann ja wohl die Demokratie vor Moskau verteidigen?
        Oder fliehen sie wieder?

        Viele Grüße aus Andalusien Helmut

        1. @Helmut
          Also, Sie haben angst, dass Deutschland in einem Krieg ziehen muss, weil die „gruene Sekte“ das so will. Frage: Warum werfen Sie der „gruenen Sekte“ Kriegstreiberei vor, wenn Russland die Ukraine ueberfaellt? Im Moment ist Russland das einzige Land, dass hier den Frieden gefaehrdet.

          1. Horst Schlemmer, weil die grüne Sekte hinsichtlich Krieg alles gelogen haben.
            Sich als Friedenspartei hinstellen. Und nun möglichst vielen Geflüchteten einen deutschen Pass geben, damit Deutschland in einigen Jahren kriegstauglich ist und sich die jungen Männer abschlachten lassen können.
            Jetzt können Sie die nächste Schallplatte auflegen.

          2. @Helmut
            also, die CDU, in persona Frau Merkel, hat 2015 schon gewusst, dass Russland einen Krieg anfangen wird und deswegen die Fluechtlinge ins Land gelassen und die Gruenen sind schuld???
            Sind wir wieder in Absurdistan, wo Sie aus angst, dass Sie von „Messermaennern“ ermordet werden lieber in das Heimatland der „Messermaenner“ fluechten wollen?

            Warum wettern Sie eigentlich nicht gegen Russland, die einzigen, die in Europa einen Krieg angefangen haben und somit die Post-Kalte-Krieg-Ordnung in Europa mit einem friedlichen Zusammenleben zerstoert hat?
            Warum genau hatten wir noch mal die Wehrpflicht ausgesetzt? Und warum genau haben wir unsere Miltiaerausgaben zusammengestrichen? Ach ja, weil keiner mehr glaubte, dass dies notwendig war.
            Beschweren Sie sich in Russland, dass es nun anders ist.

            Und der einzige, der hier nachweisslich luegt, mein lieber Helmut, sind Sie. Und jetzt lassen Sie uns bitte mit Ihren Schwachsinn in Frieden und traeumen an Ihrem Pool Ihres Hauses, dass Sie nicht mehr los werden von der „unbegrenzten Freundschaft“ zwischen Russland und China und der tollen russischen Wirtschaft.

        2. @Helmut
          Warum musst du eigentlich ständig solchen Unsinn hier posten, egal wie daneben und themenfremd er auch ist?
          Der Artikel handelt vom Auftragseingang der Industrie, und dir fällt nichts Besseres dazu ein, als hunderttausende von eingebürgerten Flüchtlingen, die demnächst gen Moskau marschieren werden, um sich dort auf Anordnung der Grünen abschlachten zu lassen.

          Welche Motive treiben dich eigentlich an und was genau willst du mit diesen haarsträubenden Fantasien bewirken? 🤪

      2. @Deutscher
        ach genau, die AfD ist voll fuer Deutschland.
        Deshalb lassen sich also die Spitzenpolitiker von Russland bezahlen und veraten Landesgeheimnisse nach China?! Und deswegen hassen die AfD’ler unsere Nationalmannschaft? Oder weill die AfD’ler Deutschland und ihre Heimat so lieben, nehmen sie ihre Mandate gar nicht erst an, weil sie so schlecht bezahlt werden (nicht das es sich um buergerliche Ehrenaemter handeln wuerde). Wie faehig die AfD ist, sehen wir ja in Sonneberg. Nach einem Jahr AfD alle Wahlversprechen gebrochen: Schule geschlossen, Klinik geschlossen. Und die dreifache Zahl an Asylbewerber. Oder wo war das noch?
        Wieso werden auf rechten Demos eigentlich blau-weiss-rote Fahnen geschwenkt? Ich dachte, die deutsche Flagge waere schwarz-rot-gold?

        1. Horst legt wieder seine Schallplatte auf.
          Was ist denn mit den anderen Politikern der anderen Parteien?

          1. What about the politicians from the other parties? 😃
            Mal wieder das Lieblings-Scheinargument ausgepackt?

        2. @Schlemmer
          Ich wusste gar nicht,das die AFD in Regierungsverantwortung steht,ist es nicht so das seid Merkel und der jetzigen grünen Pest Firmen oder Anteile der Firmen nach China verschwinden,aber diese Lügen die du verbreitest hast du sicher aus deinen linken Schmierblätter.
          Wenn du dir das Wahlprogramm der AFD anschauen würdest,siehst du das weder was von rechtsradikal,wirtschaftsfeindlich oder undemokratisches drin steht,ganz im Gegenteil ,es ist das beste Programm aller Parteien.
          Zu deiner Aussage wegen 2015 Merkels Flüchtlinge ist zu sagen,das dies genau alles nach Plan läuft,dem Kallergie Plan der auch schon weit fortgeschritten ist,Merkel hat ja auch danach sofort die Kallergie Medaille erhalten ,so ein Zufall.
          Zum Krieg
          Der Westen hat seid 2011 Russland provoziert und hat das Fass zum überlaufen gebracht,so das die Russen in die Ukraine ihre militärische Spezialoperation eröffnet.
          Und das alles zusätzlich zum Hintergrund des US Dollars

          1. @Deutscher
            ach, Sie wussten nicht, dass die AfD in Sonneberg den Buergermeister stellt? Komisch, da ging doch als „Blaue Wunder“ durch die rechten Medien.
            Wissen Sie, man sollte nicht nur das Wahlprogramm lesen, sondern auch die Auesserungen von AfD-Mandatstraegern, die ja offen davon sprechen, die Parteiendemokratie abzuschaffen, Politker zu verhaften (also nicht, die von der AfD natuerlich).
            Zu diesem tollen AfD-Programm:
            Im wesentlich macht dieses Programm Deutschland aermer. Allein dieser Schwachsinn, aus der EU austreten zu wollen. Wie kann man so hirnverbrannt sein? Deutschland als Exportnation nimmt man einfach seinen grossten Absatzmarkt weg. Wie toll so was laueft, sehen wir ja am Brexit.
            Dazu kommt, dass es Deutschland aermer an Kultur und Bildung machen wird. Die beduerftigen Menschen werden noch beduerftiger, dier Zugang zu Aerzten und Medizin schlechter, in der Forschung wird Deutschland zureuckfallen. Von dem Schwachsinn, zur Kernkraft zurueckkehren zu wollen, will ich gar nicht erst gar nicht anfangen.
            Und natuerlich wird eine AfD-Regierung mit einem Rueckzug aus den internationalen Gremien auch den Einfluss Deutschlands schwaechen.
            Jaja, der Kallergie-Plan, fuer den sich ausser den Rechten keiner interessiert.
            Ahja, der Westen hat Russland provoziert. Ja, da kommen wir wieder zu den russischen Propaganda-Luegen. Hoeren Sie doch bitte auf, mit diesen Luegen.

          2. @Deutscher
            Daran, dass in Raguhn-Jeßnitz der AfD-Buergermeister die die Kindergaerten und Kindestagesstaetten um 60% teuerer machte, obwohl er im Wahlkampf versprach, dass sie kostenlos sein sollten, ist wohl auch die Bundesregierung schuld? Oder dass dort Vereine doch keine Unterstuetzung, wie versprochen bekamen? Richtig? Oder haben Sie auch nicht mitbekommen, dass es dort einen AfD-Buergermeister gibt?
            Die AfD haette ja mal beweisen koennen, dass sie anders ist, als die „Altparteien“. Aber nach den ersten Erfahrungen ist sie noch schlimmer.

          3. Leider ist es mir nicht möglich die ganzen Verstrickungen, Schleuseraktivitäten und Geldzahlungen aufzulisten, in die die SPD und CDU mit China verwickelt sind.
            Wer bei Google eingibt: SPD CDU China Zahlungen Schleuser, hat aber eine Menge zu lesen.

            Viele Grüße aus Andalusien Helmut

          4. ach, @Deutscher, sind wir angefasst? also, die Regierung ist für Kindergärten, Kindertagesstätten, Vereine oder Krankenhäuser zuständig? Nein, sind sie nicht. Es sind typische kommunale Aufgaben. Also sind die Afd-Amtsträger auch dafür verantwortlich. Und diese haben nunmal bestimmte Wahlversprechen abgegeben und nicht eingehalten. Was hatte ich geschrieben? „Die AfD haette ja mal beweisen koennen, dass sie anders ist, als die „Altparteien“. Aber nach den ersten Erfahrungen ist sie noch schlimmer.“ Ja, es ist schon widerlich, wenn genau hingeguckt wird, wenn eine Partei das erste Mal die Chance erhält, zu zeigen, dass sie anders ist. War übrigens bei den Grünen genauso.
            BTW: welche Regierung überhaupt! Die Bundesregierung? Die Landesregierung? Sie sind noch nicht einmal in der Lage, dies zu benennen.
            Sie argumentieren immer mit dem tollen Afd -Wahlprogramm, aber auf Kritik gehen Sie noch nicht einmal ein. Die Wirtschaftspolitik der Afd hat sich schon damit erledigt, dass die AfD aus der EU austreten will. Der Hauptabsatzmarkt Deutschlands sind die Mitgliedstaaten der EU. Wie kann man nur so bescheuert sein, freiwillig aus dieser Freihandelszone auszusteigen? Wie toll das funktioniert, sehen wir ja am Brexit.
            Nicht viel besser sieht es bei der Bildungspolitik aus. Weniger Ausgaben für die Bildung und Forschung. Das ist eine super Idee, wo wir auf gut ausgebildete Menschen angewiesen sind. Kürzungen, die die AfD im sozialen und Gesundheitsbereich durchsetzen will, wird gerade sozial schwächeren und Rentner treffen. Wie genial der Plan ist, ausländische Arbeitskräfte zu vergraulen,sieht man ja auch in Großbritannien. Plötzlich und unerwartet fehlen Lastwagen- und Busfahrer, Kräfte in der Pflege und Ärzte in Krankenhäusern.
            Und, @Deutscher, wie demokratisch die AfD ist, wird nicht nur anhand des Parteiprogrammes bewertet, somdern auch an den Aussagen und Aktionen Ihres Personals, z.b, wie die AfD mit der Presse auf ihren Parteitagen umgeht. Und wer wiederholt Nazi-Parolen brüllt, dafür jetzt 2x verurteilt wird und der Landes – und Fraktionsvorsitzende der AfD ist, dann gibt es wohl eine gewisse Nähe zum Rechtsradikalismus. Und in Brandenburg will die AfD mit der „Heimat“, also eine gesichert rechtsextreme Partei eine gemeinsame Fraktion bilden.

            Tja, ich brauche keine „linken Schmiedeblätter“ zu lesen, um zu wissen, das AfD -Anhänger und Rechte die einzigen sind, die die Nationalmannschaft hassen. Reichelt, neverforgetnikki und diese Rechte Bubble giert ja regelrecht vor Hass und geifert gegen unsere Mannschaft und aus ihrem Mund spricht ja auch nix als Hass.
            Es ist ja kein Wunder, dass Sie so einem moralisch verkommenen Menschen, wie Helmut bewundern: Ein Mensch, der sein Gastland und deren Gesetze nicht respektiert. Die AfD respektiert ja noch nicht einmal ihr eigenes Vaterland, sondern verkauft es an Russland und verrät es an China.
            Und Sie zeigen m ebenso, wie wenig Sie sich um das Land scheren und wie – genau wie Helmut – keine Ahnung haben. Sie schlagen ernsthaft vor, sich nach Russland zu- und von den USA abzukehehren, obwohl die USA die größte Volkswirtschaft der Welt ist und Russland irgendwo unter ferner liefen. Sie behaupten einfach, dass Russland die USA aus Afrika rauswirft, obwohl die USA und Deutschland wesentlich mehr waren nach Afrika exportiert, als Russland.
            Und von Deutschland haben Sie offensichtlich auch keine Ahnung, wenn Sie der Regierung den Schließungen von Kindergärten vorwerfen.
            Lernen Sie erst einmal, wie unser Land funktioniert!

          5. Ach ja, @ Deutscher, da Sie ja schon Toni Kroos erwa8 haben, hier noch ein Zitat von ihm: „Zur Wahl zu gehen ist wichtig. Außer, wenn man AfD wählen will. Diejenigen sollten zu Hause bleiben. Diese Partei braucht niemand“.

  2. Der designierte Staatspräsident der Islamische Republik Iran im Rahmen der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen ist aufgerufen, sich für einen JCPOA-Deal auszusprechen. Dieser würde den Export unserer deutschen Maschinenbauindustrie in den Iran stimulieren.

  3. Moin, moin,

    wenn es nicht so ernst wäre könnte man drüber lachen. Aber es geht hier um das, was es in dieser BRD zu verteilen gibt, auch für diejenigen ganz unten. Ohne Industrie bzw. starke Wirtschaft gibt es weniger bis nichts zu verteilen. Leider wird der Michel erst wach, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, dafür dann um so stärker (Probleme schaffen „Lösungsanbieter“).

    Das Ziel von Rot-Grün ist m.E. die Deindustrialisierung, um CO2 neutral zu werden. Wo das Geld für den Sozialstaat dann her kommen soll, bleibt ein Rätzel. Ferner möchte man eine möglichst große Schicht Transfer-Einkommensbezieher, damit diese leichter zu steuern sind (Gegenleistung ist dann etabliert wählen). Das Multi-Kuli nicht funktioniert dürfte bekannt sein, hat aber aus Sicht der Politik den Vorteil, dass sich dann die einzelnen Cluster gegeneinander ausspielen kann, frei nach dem Motto, teile und herrsche.

    Und geht alles schief, bekommen wir Zustände, die sich hier niemand ausmahlen kann. Dagegen ist Russland gegen Ukraine ein Erholungslager.

  4. Ja Horst Schlemmer, Sie haben eben Ihre eigenen Vorstellungen darüber, wann der Ukraine- Krieg entstanden ist, warum er entstanden ist, warum er noch nicht beendet ist, und wer nicht besiegt werden kann, usw.
    Das macht ja auch nichts.
    Aber deshalb kann ich Ihnen ja auch nichts weiteres dazu schreiben.
    Ich akzeptiere Ihre Meinung.
    Ich hatte dazu auch nur geschrieben, dass nun bald hundertausende von weiteren deutschen Soldaten nach der Einbürgerung zur Verfügung stehen werden. Denn die Bundeswehr soll ja kriegstauglich werden, und das wird sie dann ja zumindest vom Personal her nach den Einbürgerungen sein.
    Wir werden sehen was kommt.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

    1. @Helmut:
      Fakten sind keine Meinung.
      Das ist halt Ihr Problem, dass Sie sich in einer Traumwelt befinden. Und Sie haben ja oft genug bewiesen, dass Sie noch nicht in der Lage sind, Fakten wiederzugeben und einfach hier Schwachsinn behaupten.
      Aber sicherlich hat die „Gruene Sekte“ auch den Krieg gegen die Ukraine angefangen und sich als russische Soldaten verkleidet. Wahrscheinlich mit angworbenen Mirgranten.
      Springen Sie in Ihren Pool.

  5. Horst Schlemmer, ich kann Ihnen nicht mehr zu schreiben

  6. Wenn die Grafik nicht bei 2016 abgeschnitten und stattdessen ein etwas längerer Zeitraum betrachtet wird, ist klar ersichtlich, dass übertriebener Alarmismus noch nicht angebracht ist.
    https://www.destatis.de/DE/Themen/Wirtschaft/Konjunkturindikatoren/Auftragseingang/kae211.html#261534

    Nimmt man einmal die Corona-Ausnahmejahre inkl. Nachholeffekte von Q1 2020 bis Q1 2022 aus der Betrachtung, verbleibt ein Trend, der seit Q2 2017 eingesetzt hat: Vom damaligen Allzeithoch zurück in den absolut normalen und üblichen Bereich.
    Man könnte die Headline auch positiver formulieren: Auftragseingänge der Industrie im Mai -8,6 % – binnen 14 Jahren +13,1 %

    Man könnte auch einmal den Auftragsbestand betrachten, der zwar seit den Corona-Nachholeffekten abgenommen hat, aber noch immer Lichtjahre über den Werten der Vor-Coronazeit liegt:
    https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2024/06/PD24_234_421.html

    Persönlich finde ich es bedauernswert, dass Meldungen wie die folgende hier nie veröffentlicht werden. Schließlich ist auch das ein Teil der Realität. Zugegeben, sie passt nicht gut ins Framing tiefer Trauer und dunkler, kalter Täler:
    https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Zahl-der-Woche/2024/PD24_24_p002.html

  7. Schon wieder werden die Zahlen manipuliert, um alles schön zu reden. Nehmen wir doch die Bezugsgrößen von 1880, dann erkennen wir die Genialität der Ampel (Spaß). Die Situation ist so einfach, wie sie nur sein kann. Ohne wettbewerbsfähige Energie (AKW-Strom, Gas, Kohle) geht es in Deutschland kontinuierlich und zunehmend beschleunigt bergab.Punkt.

    1. „Schon wieder werden die Zahlen manipuliert, um alles schön zu reden.“

      Kloputzer auf dem sinkenden Schiff. Am Ende ist es auch nicht mehr so wichtig, welcher Obrigkeit sie gerade dienen, denn sie werden alle miteinander sinken. Das übrigens auch mit besserer Perzeption. Wer noch funktionierende Instinkte hat, der sucht nach einem Rettungsboot.

  8. @Daniel Windisch sagt:
    „Persönlich finde ich es bedauernswert, dass Meldungen wie die folgende hier nie veröffentlicht werden“.

    Der Link zeigt: Nur 1% Wachstum von 2022 auf 2023 im Umsatz bei knapp 6% Inflation im verarbeitenden Gewerbe ergibt ein reelles und wahrscheinlich deutliches Minus, trotz deutlichem Defizits im Bundeshaushalt, also Rekordausgaben des Bundes. Stagflation heißt das. Wenn nun die Boomer in Rente gehen, sollte sich dieser Trend noch einmal verstärken und der Rest der Welt zieht in die gleiche Richtung. Die Produktivität in Deutschland sinkt und mit ihr der ganze Standort. Das ist schon der perfekte Sturm.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage