Allgemein

Alarmsignal für deutsche Autoindustrie Auto: Hersteller aus China verdoppeln Marktanteil in Deutschland

Marktanteil von 4,02% gegenüber 2,29% im Juli

Auto China Deutschland Marktanteil verdoppelt

Auto-Hersteller aus China haben ihren Marktanteil in Deutschland von Juli auf August praktisch verdoppelt. Insgesamt wurden im August 10.988 PKW chinesischer Marken, inklusive Polestar, Smart und LVC, die das berühmte Londoner Taxi herstellen, zugelassen. Im Juli waren es noch 5.565. Damit erreichten chinesische Automarken im August einen Marktanteil von 4,02% gegenüber 2,29% im Juli – also fast eine Verdoppelung innerhalb nur eines Monats. Haben deutsche Autobauer also wirklich nicht die Konkurrenz aus Asien zu fürchten, wie Kanzler Scholz kürzlich sagte?

Auto-Hersteller aus China in Deutschland: Besonders hohe Zuwächse bei BYD und Great Wall

Besonders hohe Zuwächse erzielten die Marken, die Wagen im Massenmarkt anbieten, wie BYD mit einer Steigerung von 403% oder Great Wall Motors (GWM) mit sage und schreibe knapp 903%. Von beiden Marken wurden jeweils mehr als 2000 Autos im vergangenen Monat angemeldet.

Allerdings wurden die meisten PKW mit knapp 3.000 Neuzulassungen von Joint-Venture zwischen Mercedes und Geely gezählt. Bei Smart hat mittlerweile der in China neu entwickelte und produzierte #1 (gesprochen Hash One) das Auslaufmodell Fortwo überholt.

Smart und GWM ist gemeinsam, was den deutschen Herstellern momentan fehlt: relativ günstige Lifestyle-Kleinwagen. BYD wildert im Segment von Volkswagen: vernünftige Autos zu einem vernünftigen Preis, ebenso wie MG/Roewe, die als einzige im Markt einen elektrischen Kombi anbieten, eine Fahrzeugform, die in Deutschland immer noch besonders beliebt ist.

Gemeinsam bei den Massenherstellern wie MG/Roewe und VW ist die Kritik der Nutzer an den Autos. Bei MG/Roewe steht dabei das Bedienkonzept im Mittelpunkt, bei VW ist es die altbekannte Baustelle der Software, wie eine Studie von dem Beratungsunternehmen UScale in Zusammenarbeit mit dem auf elektrische Modelle spezialisierten Autovermieter Nextmove herausfand. Ebenso sehen die Nutzer die Qualität bei MG sehr kritisch. Bei VW ist weniger die Qualität, als die Anmutung, die nicht den Erwartungen entspricht. Hier reagiert aber VW mit vorgezogenen Facelifts seiner ID-Modelle.

Xpeng und Zeekr vor Marktstart in Deutschland

Mit Xiao Peng, oder XPeng, Kooperationspartner von VW in China, hat nun ein weiterer namhafter chinesischer Auto-Hersteller seinen Markteintritt in Deutschland für 2024 angekündigt. Das privatwirtschaftliche Unternehmen ist ein Konkurrent für Nio, das zwar mit großen Vorschusslorbeeren in Deutschland gestartet ist, aber im gesamten Jahr 203 bisher nur 805 Autos auf die Straße bringen konnte, und Tesla, den Platzhirsch im Bereich Elektromobilität. Ebenso in den Startlöchern befindet sich die Marke Zeekr des Smart-, Volvo- und Polestar-Herstellers Geely. Zeekr ist ebenfalls im Luxussegment angesiedelt.

E-Autos im August führende Antriebsart in Deutschland

Nicht nur für die chinesischen Auto-Hersteller war der August ein erfreulicher Monat. Insgesamt wurden 37,3% mehr Autos in Deutschland zugelassen als im Juli. Getrieben wurde die Statistik von dem Ende der Förderung von gewerblichen Elektroautos zum 1. September. Dementsprechend hoch war der Anteil von vollelektrischen PKW (BEV) mit einem Marktanteil von 33,07%, und damit war seit Dezember letzten Jahres die BEV zum ersten Mal wieder der Antrieb mit den meisten Zulassungen.

Zwar ist der Marktanteil der Marken aus China in Deutschland immer noch relativ gering. Aber sie haben klar gemacht, dass sie hier sind, um zu bleiben. Sie sind ernstzunehmende Konkurrenten, und deutsche Automobilhersteller täten gut daran, den Wünschen ihrer Kunden nach günstigen Autos mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis endlich nachzukommen.

Denn eines hat die UScale-Befragung auch klar gezeigt: E-Auto-Fahrer sind nicht markentreu.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage

Exit mobile version
Capital.com CFD Handels App
Kostenfrei
Jetzt handeln Jetzt handeln

75,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.