Aktien

Autozulieferer Leoni stürzt weiter ab – Menetekel für deutsche Autoindustrie und Chinas Konjunktur?

Wie steht es wirklich um die Nachfrage nach Autos, mithin also um die globale Konjunktur? Und wie steht es insbesondere mit der Konjunktur in China?

Blickt man auf den Autozulieferer Leoni (ein Nürnberger Traditions-Unternehmen, dessen Ursprünge auf das Jahr 1569 zurück gehen –  damals gründete Anthoni Fournier in Nürnberg eine Werkstatt zur Herstellung Leonischer Waren (Erzeugnisse aus Draht) dann lautet die Antwort: offenkundig nicht wirklich gut!

Das lange im MDAX, nun aber als sichtbares Zeichen des schleichenden Niedergangs im SDAX gelistete Unternehmen liefert vor allem Kabel und Bordsysteme an die Autoindustrie – und mußte heute einmal mehr seine Prognosen stark senken – Vorstandschef Aldo Kamper hält inzwischen  einen Verlust im Geschäftsjahr für wahrscheinlich (erst im Februar hatte das Unternehmen die Prognosen stark abgesenkt, nun also in so kurzer Zeit gleich die nächste Absenkung). Dazu streicht das Unternehmen 2000 Arbeitsplätze, der bisherige Finanzvorstand Larl Gadesmann geht  mit sofortiger Wirkung von Bord.

Die Aktie von Leoni verliert ca. 20% und fällt damit auf den tiefsten Stand seit neuen Jahren :

 

Der Niedergang ist rapide – noch Anfang 2018 lag das Papier über 65 Euro:

 

Leoni hat sicher auch hausgemachte Probleme – nicht hausgemacht aber sind die Aussagen des Vorstandschef bezüglich der nachlassenden Nachfrage nach den Leoni-Produkten, vor allem aus China. Man spricht von einer „schwierigen Marktlage“ – und das dürfte für die gesamte Autoindustrie gelten (Autohersteller und Autozulieferer).

Nur für die Autoindustrie? Auch der Chip-Sektor scheint derzeit im freien Fall zu sein:

 

https://twitter.com/GlobalProTrader/status/1105977373793665026

Aber Hauptsache die Fed erhöht die Zinsen nicht mehr und fährt die Bilanzreduzierung zurück – was kümmert uns schließlich die Realwirtschaft? Alles total bullisch..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage