Aktien

Banco Espirito Santo: Goldman Sachs kauft Aktien

Von Markus Fugmann

Die Aktien der Krisenbank Banco Espirito Santo sind im Höhenflug: der Kurs steigt um gut 10%, nachdem Goldman Sachs Anteile an der Bank erworben hat. Bereits gestern war der Kurs um über 14% gestiegen – offenkundig hatten hier einige von der Absicht Goldmans bereits Wind bekommen.

Goldman Sachs hatte die Banco Espirito Santo auch dann noch zum Kauf empfohlen, als der Kurs der Aktien bereits massiv eingebrochen war. Faktisch hat Goldman also seinen Einkaufspreis durch die heutigen Zukäufe als verbilligt. Durch den Zukauf von Goldman Sachs ist die Portugal-Krise gewissermaßen offiziell beendet, die Märkte der Euro-Peripherie dürften von den Big Playern der Finanzmärkte weiter nach oben gepusht werden..

 

Banco Espirito



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage