Allgemein

Bargeldabschaffung: Bill Gates als globaler Antreiber – Experte Norbert Häring mit hochinteressantem Interview!

Steht die Bargeldabschaffung jetzt unmittelbar bevor? Nein, das glauben selbst wir Kleingeistigen bei FMW nicht wirklich. Aber es gibt einen schleichenden Prozess. In Schweden wird das Bargeld ganz ohne Gesetz oder Verbot abgeschafft, weil die Bürger an vielen Orten schlicht und einfach nur noch bargeldlos bezahlen können. Der angesehene Experte und Journalist Norbert Häring gilt Quasi als Nummer 1-Experte in Deutschland zum Thema Bargeldabschaffung.

In einem heute veröffentlichten Video wird mit Norbert Häring sein Buch „Schönes neues Geld“ besprochen, wo es um das Thema Bargeldabschaffung geht. In dem Zusammenhang spricht er die „Better than Cash Alliance“ an. Bill Gates sei der weltweite Antreiber hinter diesem Projekt. Wall Street und Silicon Valley hätten ein großes Interesse daran Bargeld abzuschaffen. Die deutsche Bundesregierung sowie die Bundesbank hätten sich dem Thema auch verschrieben. Zwar widerwillig, aber letztlich füge man sich einem Wunsch zur Zurückdrängung des Bargelds, wobei die Initiative hierzu auf G20-Ebene von den USA ausgegangen sei.

Es gehe darum die Menschen in einem System einzuschließen, wo der Staat Kontrolle über jede Zahlung habe, und daher auch einzelne Zahlungen blockieren könne. Die Better than Cash Alliance angeführt durch Bill Gates habe schon jetzt zahlreiche Entwicklungsländer dazu gedrängt Bargeld ganz abzuschaffen. Häring spricht interessante Beispiele wie China und Kenia an. Auf jeden ist dies Fall ein sehenswertes Interview, das zeigt: Das Wort „Bargeldabschaffung“ ist keine hysterische Verschwörungstheorie von ein paar verrückten verwirrten Ökonomen mit zu viel Freizeit!

Bargeldabschaffung? Foto von einem 50 Euro-Schein
Bargeldabschaffung? Foto von einem 50 Euro-Schein. Foto: EZB



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. In Schweden wird die Bargeldversorgung absichtlich erschwert und dazu noch mit hohen Gebühren belegt.
    Das ist auch Zwang.

    1. korrekt: von Freiwilligkeit kann (dort) keinerlei Rede sein

  2. Vielen Dank für den sehr guten Artikel!
    – Daten, Fakten, Zahlen. Das beendet jede Verschwörungstheorie und macht sie zur tatsächlchen Wahrheit!
    – Außer es ist nur eine falsche Theorie.
    – Leider verschweigen die meisten Medien die echte, ungeschminkte Wahrheit.

    1. Und weiter gehts mit den Machenschaften von Bill Gates. Die Süddeutsche schreibt zum Sponsoring des Spiegel durch Gates unter anderem:
      https://www.sueddeutsche.de/medien/gates-stiftung-und-spiegel-der-spiegel-widerspricht-vorwuerfen-zur-gates-stiftung-1.4753782
      „Für Oliver Neß bei MMM ist aber klar, dass „der spendable Amerikaner“ Bill Gates und seine „milden Gaben“ hinter dem Text stecken: „Der neue Spiegel-Sponsor scheint im Zuge der Klimadiskussion für sein schon ein Jahrzehnt eher dümpelndes Nuklear-Start-Up Terrapower Morgenluft zu wittern. Assistiert von dem altgedienten Spiegel-Autor“, schreibt er in seinem Text, der auf Twitter einige Aufmerksamkeit erfahren hat.“

  3. Bei allen korrekten Argumenten, könnte man sich die Argumente der contra-Bargeld-Seite auch mal anhören:
    https://www.betterthancash.org/why-digital-payments

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage