Allgemein- Werbung -

Lassen Sie Batterie! Machen Sie besser Lithium!

Lithium-Abbau in einem Salzsee in Bolivien

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

eine Frage unter Börsianern: Was ist Ihre favorisierte Batterie-Technologie? Glauben Sie an weiteres Entwicklungspotenzial des Klassikers, als der Lithium-Ionen-Batterie? Oder sehen Sie doch die Polymer-Systeme im Vorteil? Oder macht die relativ neue und ultrasichere Festkörperbatterie das Rennen? Wussten Sie übrigens, dass vor wenigen Wochen einige Wissenschaftler vom Politecnico di Milano eine sog. Quantum-Batterie vorgestellt haben?

Das italienische System ist momentan der ganz heiße Schrei. Man sagt, die Batterie setzt die Gesetze der Physik außer Kraft. So soll sich die Ladezeit invers zum Volumen der einzuspeichernden Energie verhalten. Zu Deutsch: Je mehr Sie laden, desto kürzer der Ladevorgang.

Schon seit rund 2 Jahren warten wir zudem auf die neue Wunderbatterie von Tesla, die mit einer Ladung 2 Millionen Meilen (über 3 Millionen Km) schaffen soll. Die Börsianer sind in Aufregung und erwarten einen schweren Milliardenmarkt.

Also, wie haben Sie sich entschieden? Wie investieren Sie?

Ich persönlich investiere gar nicht in Batterietechnologie, da ich keinerlei Vorstellung habe, welches Konzept oder welcher Player sich am Ende durchsetzen wird. Ich bin da nicht kompetent.

Eine Tatsache habe ich allerdings sehr sauber recherchiert und untersucht. Es gibt derzeit kein halbwegs brauchbares Konzept, das Lithium als Speichermaterial ausschließt. Deshalb spiele ich den Komplex Batterietechnologie und E-Mobilität über zwei ausgesuchte Lithiumproduzenten.

Dieses Lithium-Tandem hat gerade Geschäftszahlen der Extraklasse aus dem abgelaufenen Quartal gemeldet. Nachbörslich gingen die Aktien des Tandems folglich steil. Alle Anzeichen sprechen…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Diserens Nicolas

    Sehr geehrter Herr von Parseval,

    Ich lese immer gerne Ihre Meldungen und würde gerne etwas mehr davon wissen.

    Mit freundlichen Grüssen
    Nicolas Diserens

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage