Aktien

Bayer-Quartalszahlen: Umsatzsprung dank Monsanto

Die Bayer-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 9,9 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 8,02). Der Umsatz stieg also fast um 1/4. Ohne den Umsatzzuwachs durch die Integration von Monsanto wuchs der Umsatz nur um 1,9%.

Der Gewinn (EBITDA vor Sondereinflüssen) liegt bei 2,2 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 2,2).

Die Klagewelle in den USA gegen Bayer/Monsanto lastet momentan schwer auf der Bayer-Aktie. Von daher sind die aktuellen Quartalszahlen nicht primär wichtig.

Die Aktie notiert vorbörslich mit -0,67%.

Hier der Ausblick von Bayer im Wortlaut:

Konzernausblick bestätigt

Bayer bestätigte den im 2. Quartal 2018 akquisitionsbedingt angepassten Ausblick für den Konzern, wobei die Prognosen für Consumer Health und Animal Health inzwischen zunehmend ambitioniert sind.

Für den Bayer-Konzern wird weiterhin ein Umsatz von mehr als 39 Milliarden Euro erwartet. Dies entspricht wpb. einer Steigerung im mittleren einstelligen Prozentbereich. Für das EBITDA vor Sondereinflüssen prognostiziert Bayer wie bisher einen Anstieg im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Wb. entspricht dies einem Anstieg im oberen einstelligen Prozentbereich. Beim bereinigten Ergebnis je Aktie werden unverändert 5,70 bis 5,90 Euro erwartet. Wb. entspricht dies einem Rückgang im oberen einstelligen Prozentbereich.

Bayer strebt auch weiterhin für 2018 eine Dividende je Aktie mindestens auf dem Niveau des Vorjahres an.

Bayer-Quartalszahlen
Zum Vergrößern bitte die Grafik anklicken.

Bayer-Quartalszahlen
Foto: Bayer AG



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage