Bitcoin

Bitcoin: Das größtmögliche Bullen-Signal?

Von Naeem Aslam, chief market strategist bei ThinkMarkets

Bitcoin überschritt am 2. April die 5.000 $-Marke und sorgte für Schlagzeilen auf der ganzen Welt. Für Händler ging es vor allem um FOMO (Fear Of Missing Out). Dieses Gefühl, etwas zu verpassen, ist gewissermaßen natürlich, besonders wenn man auf die bisherige Performance von Bitcoin schaut: Seit Jahresbeginn liegt sie bei 34 Prozent. Seit 2014 gab es mehrere Bullenrallyes für Bitcoin, und jede davon war stärker als die vorherige.

 

Bestes Bullen-Signal & vergangene Performance

Um die Dinge einfach zu halten, werde ich den Fokus auf die gleitenden Durchschnitte legen, da diese die größte Aufmerksamkeit von größeren Institutionen erhalten, die traditionelle Vermögenswerte handeln. Das Konzept ist auch hier das gleiche.

Für den Bitcoin-Preis sind der 50-tägige gleitende Durchschnitt (rosa in der folgenden Grafik) und der 100-tägige gleitende Durchschnitt (grün) im täglichen Zeitrahmen sehr wichtig. Das Argument ist, dass der Crossover des 50-Tage- und 100-Tage-SMA von entscheidender Bedeutung ist. Dies liegt daran, dass es ein Kauf- und Verkaufssignal darstellt. Die Geschichte sagt uns, dass, wenn der 50-tägige gleitende Durchschnitt die 100-Tage-Bewegung überschreitet, er ein solides Kaufsignal erzeugt. Der letzte Crossover erfolgte bereits im April 2016. Das Ausstiegssignal kommt, wenn der Preis unter den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt fällt.

 

Wenn dagegen der 50-tägige gleitende Durchschnitt unter den 100-tägigen gleitenden Durchschnitt fällt, stellt das ein Ausstiegssignal dar!

Die folgende Grafik zeigt, dass der 50-tägige gleitende Durchschnitt den 100-tägigen gleitenden Durchschnitt überschritten hat. Dies ist ein starkes Bullen-Signal. Für aktive Trader war der „gesündere“ Einstiegspunkt, als der Preis über dem 50-tägigen gleitenden Durchschnitt lag. Dennoch glaube ich, dass das Signal, das durch den Übergang der beiden gleitenden Durchschnitte erzeugt wird, robust ist und der Bullenlauf ein solides Potenzial hat, wenn der Preis über dem 50-tägigen gleitenden Durchschnitt bleibt.

Passive Anleger können auch warten, bis der Kurs über dem 200-Tage-Durchschnitt auf dem Tages-Chart liegt. Derzeit befindet sich der Preis in einem ständigen Kampf damit. Der jüngste Versuch, über diesem Durchschnitt zu liegen, ist fehlgeschlagen, aber die Tageskerze sieht extrem optimistisch aus. Wenn der Preis über dem Niveau von 4.782 $ bleibt, würde er den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt überschreiten.

 

 


Naeem Aslam



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage