Bitcoin- Werbung -

Der Bitcoin spaltet die Finanzwelt in zwei Lager

Bitcoin-Trading auf Smartphone

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

vor einigen Tagen sorgte der aus Deutschland stammende US-Investor Peter Thiel für Aufregung. Er wetterte gegen Jamie Dimon, den Chef der größten US-Bank JP Morgan, und Larry Fink, den CEO von BlackRock. Außerdem bezeichnete er die Investorenlegende Warren Buffett als „soziopathischen Opa.“

Grund für die verbalen Ausfälle ist eine angebliche Verschwörung der Finanzelite gegen den Bitcoin. Peter Thiel glaubt an die Zukunft der Kryptowährung, die seiner Meinung nach von den wichtigsten Geldmanagern der Welt derzeit ignoriert oder sogar sabotiert wird.

Fest steht: Der Bitcoin ist ein hochvolatiles Finanzinstrument, das von einigen Anlegern als Geld der Zukunft angesehen wird. Kryptowährungen erlebten in den vergangenen Jahren einen Höhenflug. Dabei geht es mitunter sehr volatil zu. Allein in den vergangenen 12 Monaten stieg der Bitcoin von 25.000 Euro auf fast 60.000 Euro. Derzeit notiert er bei knapp 38.000 Euro.

Wer in Bitcoin investieren will, benötigt gute Nerven. Je weiter die Kurse steigen, desto mehr Anleger wollen sich selbst einmal an den Kryptobörsen ausprobieren. Die Legenden vom schnellen Reichtum einzelner Glücksritter verbreiten sich rasant. Doch dann gibt es immer wieder starke Rückschläge. Ich würde nicht mein Haus und Hof an den Kryptobörsen verwetten.

Selbst die großen Player können sich dem Trend nicht mehr entziehen. Nachdem zunächst Zahlungsdienstleister wie MasterCard, VISA und PayPal angekündigt haben, künftig auch bestimmte Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren, sind mittlerweile auch die großen Investmentbanken auf den Zug aufgesprungen. Egal ob bei…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage