Bitcoin

Bitcoin ist nicht zu stoppen, durchbricht $12k-Marke! Hier auch Prognosen für das Jahresende

Bitcoin konnte über Nacht den Widerstand bei $12.000 durchbrechen und ein Hoch von $12.400 erreichen. Die Kryptowährung hat damit eine weitere wichtige Hürde überwunden, und ein Kursziel von $15.000 bis zum...

FMW-Redaktion

Bitcoin konnte über Nacht den Widerstand bei $12.000 durchbrechen und ein Hoch von $12.400 erreichen. Die Kryptowährung hat damit eine weitere wichtige Hürde überwunden, und ein Kursziel von $15.000 bis zum Jahresende scheint nicht unrealistisch. Bis dahin sollte man aber noch mit einigen Korrekturen rechnen. Die Charts zeigen aktuell eine negative RSI-Divergenz an. Dies signalisiert dass wir zunächst noch eine Korrektur bis zu $11.800-900 sehen werden, bevor es zu einer Fortsetzung der Rally kommen wird.

Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/
Während sich Bitcoin-Anleger über neue Rekordhochs freuen können, leiden die anderen Kryptowährungen. Bitcoin Cash wird nie richtig an Schwung gewinnen können, solange der klassische Bitcoin so stark ist. Daher sollte man nicht zu viel von BCH erwarten. Ripple sieht aus technischer Sicht sehr schlecht aus, und sollte vermieden werden. Ethereum hat viel bessere Chancen, muss aber noch den Widerstand bei $500 durchbrechen.

Prognosen für das Jahresende:

Bitcoin $15.000
Ethereum $580
Ripple $0.20-0.21
Bitcoin Cash $1400



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage