Bitcoin

Bitcoin mit Crash – Sicherer Hafen Gold wird wiederentdeckt

Symbolisches Bitcoin-Bild

Der Bitcoin befindet sich in einem echten Crash! Auf der Plattform Binance lag der Tiefskurs vorhin bei 30.213 Dollar – gestern um die Zeit waren es noch 45.000 Dollar, und Anfang letzter Woche noch 59.000 Dollar.  Also sehen wir binnen weniger Tage einen Verlust von fast 50 Prozent! Nach (heuchlerischen?) Aussagen von Elon Musk über den angeblich so schlimm umweltschädlichen Bitcoin (wusste er das vorher etwa nicht?) folgte dann gestern eine kräftige Einschränkung von Kryptos in China. Und ähnlich wie in der Hausse, so nährt aktuell wohl der Crash den Crash. Sehr schnell und kräftig gefallen, so kann sich der Bitcoin aktuell auf 35.200 Dollar erholen, und das bei einer sehr hohen Schwankungsintensität. Währenddessen steigt der Goldpreis heute. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Nun, es ist wohl die Wiederentdeckung des letzten „Sicheren Hafens“. Die Inflation steigt, und die Sorge vor noch viel höheren Teuerungsraten nimmt zu. Da ist Gold die letzte Zuflucht. Dazu kommt noch ein in den letzten Tagen deutlich schwächerer US-Dollar, der den Goldpreis stärkt. Und der Aktienmarkt ist auch dabei zu fallen. Und dazu noch dieser brutale Absturz im Bitcoin, der wohl viele Anleger veranlasst das gute alte Gold wiederzuentdecken. Schauen wir auf den folgenden Chart. Man sieht im Chart, der bis gestern früh zurückreicht, wie der Goldpreis (blaue Linie) ansteigt von 1.855 auf 1.890 Dollar (aktuell 1.881 Dollar). Der Anstieg erfolgte just in dem Moment, wo der Bitcoin vorhin in den Keller rauschte! Die drei fallenden Linien zeigen den US-Dollar-Index, Bitcoin und S&P 500. Man flieht aus anderen Anlageklassen offenbar ins Gold, weil das Edelmetall immer schon die letzte sichere Bastion war.

Der Experte Andre Stagge sprach heute Mittag, als der Bitcoin noch höher notierte, über noch tiefere Kurse. Sein Szenario finden Sie als Video beim Klick an dieser Stelle.

Chart zeigt Kursverlauf von Bitcoin gegen Gold sowie US-Dollar und S&P 500
TradingView Chart zeigt Kursverläufe von Bitcoin, Gold, US-Dollar und S&P 500.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ist halt ein typisches halfing beim Bitcoin – wird schon wieder… ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage