Bitcoin

Kryptowährungen: Bitcoin-Unterstützung bei 7.000 Dollar

Bitcoin konsolidiert zurzeit, während die Anleger noch über die Konsequenzen der Absage der SegWit2x-Abspaltung nachdenken. Insgesamt sollte dieses Ereignis mittelfristig aber positiv für den Bitcoin-Kurs sein. Es dürfte aber nur eine...

FMW-Redaktion

Bitcoin konsolidiert zurzeit, während die Anleger noch über die Konsequenzen der Absage der SegWit2x-Abspaltung nachdenken. Insgesamt sollte dieses Ereignis mittelfristig aber positiv für den Bitcoin-Kurs sein. Es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein bis die nächste Abspaltung angekündigt wird. Aus technischer Sicht sieht es für Bitcoin aber weiterhin gut aus. Solide Unterstützung kann man bei $7000 und $6780 erwarten.

Während Bitcoin Mühe hat, profitieren Ethereum und Ripple. Zwar gab es keine große Rally in den Alt-Coins. Immerhin bewegen sich die anderen Kryptowährungen wieder etwas.

Der Ausblick für Ripple ist gemischt. Es bräuchte einen klaren Durchbruch über 0.2250 damit die Kryptowährung wieder etwas interessanter für die Anleger wird. Dies würde dann eine Rally bis zu mindestens $0.24 signalisieren.

Die Unterstützung bei $315 in Ethereum konnte halten. Kurzfristig sollte man aber nicht mit einer größeren Rally rechnen. Auch in der ETH-Community spricht man zurzeit über eine Abspaltung. Dies sollte den Kurs drücken.

Mehr zu Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage