Bitcoin

Bitcoin: Was steckt hinter der plötzlichen Rally?

Von Naem Aslam, Chefmarktanalyst bei ThinkMarkets

Bitcoin lebt wieder!

Einige sagten, dass es tot sei, andere sagten, dass die glorreichen Tage vorbei seien, aber das Smart Money wusste, dass es die beste Zeit sein würde, um die Situation in den Griff zu bekommen. Heute hat der Bitcoin-Preis die Marke von 5.000 $ überschritten und damit den höchsten Stand seit November 2018 erreicht. In Bezug auf die prozentuale Bewegung waren das mehr als 20 Prozent – es geschah um 06:21 AM Londoner Zeit. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels bewegte sich der Bitcoin-Preis wieder unter dem Niveau von 5.000 $, aber ich glaube, dies ist nur ein vorübergehender Aspekt, solange die Dynamik anhält. Dies liegt daran, dass der Bitcoin-Preis seit dem Erreichen seines Tiefststands von 3136 $ im Dezember 2018 61 Prozent zugelegt hat und seit Jahresbeginn um fast 25 Prozent gestiegen ist.

 

Bitcoin, das „Beast“

Bitcoin ist „Beast“, das in der Lage ist, täglich mehr als 20 Prozent Gewinn zu erzielen, und wir haben diese Art von Rally gegen Ende 2017 gesehen, bevor der Preis zusammenbrach, als er das Allzeithoch von ca. 20.000 $ erreichte. Es ist jedoch lange her, dass wir eine Bewegung wie heute gesehen haben – und das wird viele Investoren anziehen, die an der Seitenlinie gesessen und auf diesen Moment gewartet haben!

 

Tatsache ist, dass sich 2019 als ein gutes Jahr für den Bitcoin-Preis erweist. Wir haben drei aufeinander folgende Monate Gewinne, wie in der folgenden Tabelle dargestellt. Dies ist das erste Mal, dass wir diesen Trend haben. Diese drei aufeinander folgenden Monate haben im Vergleich zu den letzten drei Monaten des Jahres 2018 eine höhere Dynamik bei den Preisaktionen.

 

 

 

 

 

Gute Nachrichten für Bitcoin-Bullen

Die guten Nachrichten hören hier aber nicht auf für die Bullen! Etwas, das Privatkundengeld anziehen könnte, ergibt sich aus der Tatsache, dass wir sechs aufeinander folgende Wochen lang Gewinne erzielt haben, ein Trend, der nicht mehr zu beobachten war seit der Preis ein Allzeithoch erreicht hat.

 

Was die anderen beiden wichtigsten Münzen nach Marktvolumen betrifft: Ethereum und XRP – dort haben wir noch nicht so viel Euphorie gesehen. Denken Sie daran, dass Bitcoin der Trendsetter für den Kryptomarkt ist und die Spillover-Effekte unvermeidlich sind.

Wenn man sich den XRP-Preis ansieht, scheint es, dass die Unterstützung von 0,30 $ fest verankert ist, und solange diese hält, denke ich, dass der Weg des geringsten Widerstands nach oben führt. Außerdem ist es wichtig zu bedenken, dass es für den XRP-Preis viel einfacher ist, um das Doppelte oder Dreifache im Vergleich zum Bitcoin-Preis zu steigen. Wir haben dieses Konzept an den Aktienmärkten oft gesehen, an denen ein Large-Cap-Aktienmarkt einige Zeit braucht, um einen 100-prozentigen Gewinn zu erzielen, im Vergleich zu einem niedrigen Kurs und einem High-Potential-Aktienmarkt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, wie ich in meinem letzten Artikel erklärt habe, dass das Smart Money vor allem daran interessiert ist, sich in eine Baisse zu engagieren, da das Verhältnis von Risiko und Ertrag auf dem Höhepunkt ist. Bitcoin hat das Potenzial, die 100.000 $-Marke zu überschreiten, und es ist nur eine Frage der Zeit, wann dies Realität wird. Ich sage nicht, dass Fiat-Geld verschwinden wird, aber die Art und Weise, wie die Zentralbanken die Geldpolitik und die Höhe der Staatsverschuldung steuern, wird den Bitcoin-Preis in den Vordergrund rücken!

 


Naeem Aslam



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Was steckt hinter der plötzlichen Rally ? Ein Riesenüberraschung wenn etwas Nichtswertiges über 80% fällt,
    ist sogar hier eine Erholung möglich. Diejenigen die bei über 17000 gekauft haben wird’s freuen.
    Kunstwährungen, Kunstbörsen, Kunstzinsen, Hype bei Börsengängen, das sind alles Zeichen des nahenden Fiaskos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage