Indizes

Börse aktuell – Dax zeigt Stärke – das sind die Ziele

Eine Wochenend-Analyse zu Dax und Gold.

Kurse an der Börse

Vor einer Woche wurde an der Börse gezittert. Der Dax notierte an einer wichtigen Unterstützung und von allen Seiten prasselten negative Nachrichten auf ihn ein. “Es gibt keinen Grund warum der Markt steigen kann” – so ein Kommentar unter meinem Marktausblick. Damit lag der Verfasser auch überhaupt nicht daneben. Die Nachrichtenlage gab einfach keinen Grund her.

Die Börse macht Ihr eigenes Ding

Aber der Dax ist ein störrisches Biest. So haben wir auf dem Frankfurter Parkett immer wieder gewitzelt, wenn der Markt sich gegen aller Erwartungen bewegt hat. Und so muss man sich auch jetzt wieder fragen, ob die Nachrichten den Markt bestimmen oder ob nicht vielleicht doch der Markt die Nachrichten macht. Am Ende wird es immer eine Frage der Philosophie sein. Wer oder was den Markt bewegt, ist letztendlich nicht so wichtig. Aus den Marktbewegungen an der Börse einen Profit zu schlagen – nur darum geht es.

Dax-Chart

Die Börse ist keine Einbahnstraße

Auch wenn sich die Börse aktuell für die Aufwärtsbewegung entschieden hat, sind die nächsten Widerstände nicht weit. Zwischen 13.600 und 13.800 Punkten lauern im Dax die ersten Gefahren für alle Börsen-Bullen. Eine schöne Short-Chance bietet sich allerdings erst noch eine Etage höher – im Bereich um 14.800 Punkte.

Goldpreis atmet auf

Auch der Goldpreis hat in der vergangenen Woche eine kritische Marke erreicht. Zwischen 1.670 und 1.700 USD befindet sich eine Range-Unterstützung. Diese hat seit April 2020 immer wieder Käufer angelockt und den Goldpreis nach oben getrieben. Die Zinssitzung der EZB hatte am Donnerstag noch für einen kurzen Schreckmoment gesorgt. Da wurde der Goldpreis kurzerhand auf Talfahrt geschickt. Die Käufer haben allerdings die Gunst der Stunde genutzt um das Edelmetall zu stabilisieren. Für all jene, die den Long-Trade mitgegangen sind, liegen die Ziele bei 1.800 und 1.900 USD.

Gold Chart

Schauen Sie bitte hier meine Videoanalyse. Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende und ein gutes Börsen-Händchen in der nächsten Woche. Ihr Mario Steinrücken

Mario Steinrücken ist Börsianer mit Leib und Seele. Er hält seine Positionen in der Regel über mehrere Tage bis hin zu wenigen Wochen. In der „Steinrücken Akademie“ hilft er seinen Kunden mehr Rendite an der Börse zu erzielen. Seine professionelle Trader Laufbahn startete er 2004 im Aktienhandel der Börse Stuttgart. Er besitzt die Xetra- und Eurex Lizenz und war ebenso als Futures Trader bei der Wertpapierhandelsgesellschaft „Gass Capital Markets“ in Frankfurt tätig. Seine Begeisterung für die Börse versucht er seinen Followern mit Tipps und Tricks auch auf seinem eigenen YouTube Kanal näher zu bringen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage