Allgemein

Börse aktuell – hat der Dax das Schlimmste überstanden?

Was sagen die Charts?

Börse Dax

Die vergangene Handelswoche an der Börse hat mit einem Paukenschlag geendet: Der amerikanische Leitindex S&P 500 konnte am Freitag um satte drei Prozent zulegen, auch der Dax konnte sich erholen und beendet die Woche damit fast unverändert. Aber ist damit an der Börse aktuell schon der Boden gefunden? Das wäre tatsächlich etwas verfrüht zu sagen. Schauen wir uns die Gemengelage einmal aus psychologischer, also charttechnischer Sicht an.

Börse aktuell – Dax hängt hinterher

Der Dax konnte das US-Kursfeuerwerk am Freitag nicht ganz nachvollziehen. Der heimische Leitindex ist seit Anfang Juni um 10 Prozent gefallen. In den letzten Tagen hat der Verkaufsdruck etwas nachgelassen. Das kann man an den zuletzt nur leicht tieferen Tiefs ablesen. Nun sind die Börsen-Bullen wieder am Zug. Ist die eine Seite (Verkäufer) schwach, wittert die andere Seite (Käufer) ihre Chance. So ist in der nächsten Woche mit einer Aufwärtsbewegung zu rechnen.

Bei der zu erwartenden Aufwärtsbewegung handelt es sich allerdings erstmal nur um eine Bärenmarkt-Rally. Also eine ganz normale Gegenbewegung im bestehenden Abwärtstrend. Besonderen Augenmerk müssen wir auf den Preisbereich zwischen 13.600 und 13.800 Punkten im Dax richten. Dort befindet sich ein offenes Gap, welches als Widerstand zu sehen ist. Bilden sich dort Zeichen der Schwäche, muss mit einer Fortsetzung des Abwärtstrends gerechnet werden. Dies ist an der Börse aktuell ein Preisbereich, in dem ich eher nach Short-Positionen suche.

Börse aktuell – ist die Trendwende in den USA bereits gestartet?

Die US-Märkte befinden sich im Gleichklang mit dem Dax. Der übergeordnete Trend ist weiterhin abwärtsgerichtet. Der S&P 500 ist dem Dax allerdings, wie so oft, eine Nasenlänge voraus. Denn die kurzfristig wichtigste Hürde im S&P befand sich zwischen 3.840 und 3.900 Punkten. Dieser Widerstand wurde bereits am Freitag überwunden. Damit ist das kurzfristige Bild als bullisch zu betrachten und begünstigt einen weiteren Anstieg bis 4.200 Punkte.

Hier achte ich jetzt auf folgendes Szenario. Sehen wir tatsächlich einen Anstieg bis in den Bereich um 4.200 Punkte, ist das ein klares Zeichen der Stärke. Der übergeordnete Abwärtstrend ist damit noch nicht beendet. Die Stärke würde aber auf eine langfristige Bodenbildung hindeuten.
Bei 4.200 Punkten wird es trotz aller Stärke, sehr wahrscheinlich zu einer Abwärtsbewegung kommen. Wie sich diese Abwärtsbewegung verhält, gibt deutliche Zeichen für den weiteren Börsenverlauf. Eine schnelle, dynamische Abwärtsbewegung lässt auf neue Tiefs und einen weiterhin bestehenden Abwärtstrend schließen. Sehen wir hingegen eine “verwackelte” Abwärtsbewegung, sollte das letzte Tief im Bereich um 3.650 Punkten nicht mehr deutlich unterschritten werden.

Börse aktuell – plane deinen Trade

Wir müssen uns an der Börse immer wieder vor Augen halten, dass wir gegen die ganz Großen spielen. Aus diesem Grund ist es so enorm wichtig, dass wir uns einen klaren Schlachtplan zurechtlegen. Können wir die Aktionen der “Big Boys” identifizieren, können wir dem Weg des großen Geldes folgen.

Nutzen Sie Trendlinien für Ihre Chartanalyse? Wollen Sie wissen, warum ich mit horizontalen “Trendlinien” deutlich erfolgreicher bin als mit steigenden oder fallenden Linien? Schauen Sie mein neuestes Video um klare Börsenentscheidungen treffen zu können. https://youtu.be/cas1DcwOsFc

Ihr Mario Steinrücken

Mario Steinrücken ist Börsianer mit Leib und Seele. Er hält seine Positionen in der Regel über mehrere Tage bis hin zu wenigen Wochen. In der „Steinrücken Akademie“ hilft er seinen Kunden mehr Rendite an der Börse zu erzielen. Seine professionelle Trader Laufbahn startete er 2004 im Aktienhandel der Börse Stuttgart. Er besitzt die Xetra- und Eurex Lizenz und war ebenso als Futures Trader bei der Wertpapierhandelsgesellschaft „Gass Capital Markets“ in Frankfurt tätig. Seine Begeisterung für die Börse versucht er seinen Followern mit Tipps und Tricks auch auf seinem eigenen YouTube Kanal näher zu bringen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Börse aktuell – hat der Dax das Schlimmste überstanden? – Finan Zen Woche

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage