Allgemein

Brasilien erhöht Leitzins kräftig! In Japan ist die Lage heute ganz anders

Brasilien Flagge

Gestern gab bereits die kanadische Notenbank bekannt, dass man seine Anleihekäufe sofort beendet. Man strafft also seine Geldpolitik. Heute Nacht hat nun die brasilianische Notenbank ihren Leitzins so stark angehoben wie seit 19 Jahren nicht mehr. Dies tut man um die hohe Inflation in Brasilien in den Griff zu bekommen. Man geht also den ökonomisch sinnvollen Weg, ganz im Gegenteil zur Türkei, wo die Notenbank bei einer sehr hohen Inflation den Leitzins sogar deutlich senkt.

Brasilien hebt Leitzins deutlich an

Die Inflation in Brasilien liegt jetzt bei 10,34 Prozent. Gestern lag der Leitzins in Brasilien noch bei 6,25 Prozent. Er war dieses Jahr bereits von 2 Prozent auf 6,25 Prozent gesenkt worden. Bei Erwartungen von 7,25 Prozent hat die Notenbank den Leitzins heute Nacht nun um 150 Basispunkte auf 7,75 Prozent erhöht. Damit hinkt man immer noch hinter der Inflation her. Aber man erhöht die Zinsen deutlich. Und die Notenbank hat heute Nacht auch angekündigt, dass man den Leitzins im Dezember wohl um weitere 150 Basispunkte auf 9,25 Prozent anheben wird. Hier sehen wir den Verlauf im brasilianischen Leitzins in den letzten 5 Jahren.


source: tradingeconomics.com

In Japan sieht die Lage ganz anders aus

Auch die Bank of Japan hat heute früh ihre Zinsentscheidung verkündet. Aber bekanntlich sieht die Inflationslage dort ganz anders aus als in Ländern wie der Türkei oder Brasilien. Man belässt seinen Leitzins für Japan weiterhin bei -0,1 Prozent. Man geht davon aus, dass die Inflation in Japan für mindestens zwei weitere Jahre deutlich unter dem Zielwert von 2 Prozent liegen wird. Man kann also davon ausgehen, dass die Notenbanker in Tokio mit der lockeren Geldpolitik noch weitermachen werden, während andere Notenbanken in großen entwickelten Volkswirtschaften sie bereits straffen. Die Bank of Japan hat ihre Prognose für das BIP-Wachstum und für die Inflation in diesem Jahr sogar gesenkt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage