Allgemein

Brexit aktuell: Wolken für Boris Johnson verdunkeln sich weiter

Gerade erst hatten wir über die immer ausweglosere Situation für Boris Johnson berichtet. Morgen und Donnerstag wird er Angela Merkel und Emanuel Macron treffen. Aktuell wird nun bekannt, dass die britische Regierung sagt, sie habe sinnvolle Vorschläge an die EU gerichtet. Aber die EU verhandle nicht. Brüssel versuche Vorschläge zwischen den EU-Partnern zu unterbinden. Der Backstop müsste aus einem möglichen Vertrag entfernt werden, oder es gebe keinen Vertrag, so die britische Seite. Laut FT hat EU-Ratspräsident Donald Tusk soeben das britische Verlangen nach der Streichung des Backstop zurückgewiesen. Auch der folgende aktuelle Tweet von Donald Tusk macht wenig Hoffnung auf irgendeine Art von Einigung (hier auch ein zugehöriger Artikel). Tja, das sieht nicht gut aus. Merkwürdigerweise ist das Pfund gegen Euro und gegen US-Dollar seit gut einer Stunde dabei ein ganz klein wenig anzusteigen. Aber besonders positiv sieht die politische Nachrichtenlage für UK nicht aus. Und ganz aktuell hat die britische Seite schon wieder auf Tusk geantwortet. Die Sprachgebrauch wird zunehmend konfrontativ.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. „Aktuell wird nun bekannt, dass die britische Regierung sagt, sie habe sinnvolle Vorschläge an die EU gerichtet.“

    Sinnvolle Vorschläge an die EU, „sinnvolle“ ? ;D :D

    Welche Drogen nehmt Ihr sonst so ? :D

    Na, wer hier „am Ruder ist“… :D

  2. Und für GB würde ein „harter Brexit“, den „Untergang“ GB´s bedeuten…
    (GB ist und bleibt vollkommenst chancenlos gegenüber der EU/EWR), das würde ziemlich viele „mitreissen“, d.h. das würde den Untergang Londons(als „Finanzplatz London“, als Sinnbild für Europas Finanzplatz Nummer 1 bedeuten, und das mit Sicherheit !!!)

    Na, wenn Ihr wollt,liebe Briten, bitte sehr… :D

    Und, wer hätte dann gewonnen : Frankfurt am Main !

    dümmer geht´s nimmer…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage