Allgemein

Brexit: Headlines zu ersten Entwicklungen

FMW-Redaktion

Hier einige Schlaglicher auf das, was jetzt in den letzten Minuten relevant war:

– Aktien der Deutsche Bank und der Commerzbank verlieren vorbörslich jeweils -19%

– 19 Dax-Werte verlieren vorbörslich zweistellig

– FDAX (Dax-Future) verliert 11%, extrem hohe Umsätze

– Renditespreads Bund-Eurozone (deutsche 10-jährige Anleihe zu Staatsanleihen der Eurozone) weiten sich extrem aus – um zweistellige Basispunkte-Zahl, also totale Flucht in Sicherheit. Neue Allzeittiefs bei Renditen deutscher Staatsanleihen..

– Electoral Commission (offizielle Wahlbehörde) bestätigt Sieg von „Leave“

– Bank of England-Chef Mark Carney: Unternehmen alle Schritte, um Stabilität zu sichern; arbeiten eng mit anderen Zentralbanken zusammen; beobachtet Entwicklung genau

– BMW: Klar ist, dass nun eine Phase der Unsicherheit beginnt; erwarten zunächst keine unmittelbaren Auswirkungen auf Geschäfts-Aktivitäten in Großbritannien, wollen nicht über Produktionsstandort Großbritannien spekulieren

– Deutsche Bank-Chef Cryan: schmerzhaft, dass Europa für viele meiner Landsleute offenbar an Attraktivität verloren hat; Konsequenzen lassen sich noch nicht vollständig absehen, werden aber für alle negativ sein; sind darauf vorbereitet, die Folgen des Austritts zu mildern



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage