Devisen

Britisches Pfund: Der Weg in den Keller ist frei

Die gestrige Verschiebung der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament zeigt das ganze Chaos in London. Niemand weiß, wie es weitergehen soll. Theresa May scheint gefühlt die einzige Person in London zu sein, die versucht einen Mittelweg zu finden. Alle anderen sind entweder Brexit-Hardliner – oder man gehört zur Gegenseite, und möchte am liebsten eine neue Brexit-Abstimmung abhalten.

Aber so hat Theresa May gestern eigentlich etwas Unglaubliches für eine Demokratie gemacht. Es steht eine Abstimmung an. Und da ich weiß, dass die Abstimmung nicht in meinem Sinne ausfallen wird, sage ich die Abstimmung einfach ab. Was für ein Demokratie-Verständnis! Egal wie die Sache letztlich ausgehen wird – Großbritannien wird als Verlierer da stehen. Diese Tatsache preiste der Devisenmarkt gestern in den Kurs des britischen Pfund ein.

Wir haben seit einigen Wochen immer wieder über das wichtige Unterstützungsniveau aus August bei grob gesagt 1,27 gegen den US-Dollar berichtet. Solange der Kurs nicht darunter fiel, war die Welt noch halbwegs in Ordnung für Pfund-Bullen. Aber gestern nach der Absage der Abstimmung wurde diese Marke krachend nach unten durchbrochen. Pfund vs USD (GBPUSD) fiel in einem schnellen Rutsch fast 200 Pips auf 1,2505 im Tief.

Ganz aktuell erholt sich der Kurs zwar auf über 1,26. Die Unterstützung aus August ist auf Tagesbasis aber immer noch deutlich unterschritten worden. Und damit ist aus charttechnischer Sicht der Weg in den Keller frei. Im folgenden Chart sieht man GBPUSD seit Juli. Rechts sieht man den aktuellen Absturz. Im zweiten Chart sieht man GBPUSD seit 2015. Im großen Bild ist der Weg frei bis zum Tief bei 1,20 aus Anfang 2017. Je mehr Chaos es in den nächsten Tagen und Wochen gibt, desto mehr ist nach unten möglich.

Britisches Pfund vs USD

Britisches Pfund vs USD



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage