Aktien

BVB-Aktie dank CL gut im Plus, Ryanair mit Zahlen, Curevac-Hoffnung wird eingepreist

Trader sitzt vor Laptop

Die Aktien von Borussia Dortmund laufen heute früh gut wegen der erreichten Champions League-Teilnahme. Ryanair hat heute früh seine Jahreszahlen veröffentlicht. Der hoffnungsfrohe Anstieg in der Curevac-Aktie läuft weiter.

BVB-Aktie gut im Plus

Am Samstag gelang Borussia Dortmund der Einzug in die Champions League. Das bedeutet einen warmen Geldregen für den BVB. Es geht um gesicherte Einnahmen in Millionenhöhe sowie Zusatzeinnahmen je überstandener Spielrunde. Außerdem kann man mit der Teilnahme gute Spieler halten und potenziell neue Spieler leichter anwerben. Die logische Folge? Die BVB-Aktie notiert heute früh bei Tradegate vorbörslich mit 5,2 Prozent im Plus. Eine weitere Euphorie in der Aktie in den nächsten Monaten wäre durchaus denkbar.

Rayanair mit Zahlen

Der große europäische Billigflieger Rayanair hat heute früh seine Jahreszahlen veröffentlicht, da Ende März das Geschäftsjahr des Unternehmens endete. Der Umsatz sinkt im Jahresvergleich von 8,49 auf 1,64 Milliarden Euro. Von 1 Milliarde Plus im Vorjahr rutschte man dank Coronakrise ab auf einen Verlust von 815 Millionen Euro. Die Anzahl der Kunden sank von 148,6 auf 27,5 Millionen. Unter der Annahme, dass die Regierungen in Europa die Reiserestriktionen rechtzeitig vor der Sommersaison aufheben, rechnet Ryanair mit einem „Ergebnis nahe an der Schwelle zum Gewinn“. Man weigert sich aber eine konkrete Prognose auszusprechen – verständlich bei der großen Unsicherheit in der Coronakrise. Die Ryanair-Aktie notiert heute früh vorbörslich bei Tradegate mit +0,1 Prozent.

Curevac vor der Zulassung?

Nachdem Curevac letzte Woche Fortschritte bei seinem Corona-Impfstoff meldete, scheinen die Börsianer die in den nächsten Wochen womöglich bevorstehende Zulassung des Corona-Impfstoffs immer mehr einzupreisen. Es ist eine Hoffnungs-Rallye auf diesen wichtigen Event. Macht die Aktie einen großen Sprung nach oben, wenn die Zulassung verkündet wird? Oder wird im Vorweg schon viel davon in die Aktie eingepreist? Das ist bei solchen Events, die man im Vorhinein schon erahnen kann, stets die große Frage. Die Curevac-Aktie ist heute früh vorbörslich mit 4 Prozent im Plus. Ende April schon bis auf 109 Euro gestiegen, fiel die Aktie auf unter 76 Euro. Bis jetzt kann sie wieder auf über 94 Euro ansteigen. Wer auf die Zulassung hofft, springt jetzt noch auf diesen Zug auf? Das deutsche Unternehmen ist mit seiner Aktie an der Nasdaq notiert, und hat dort bis jetzt bereits einen Gesamtwert von 20,48 Milliarden Dollar erreicht.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage